Alle Artikel in: Wo buche ich was?

Wo kann man Flüge, Unterkünfte, Mietwagen und Ausflüge buchen?

Foto von Strand auf Kos

Wo finde ich die passende Unterkunft und wo kann ich am besten buchen?

Über den passenden Ferienort habe ich ja schon einen Artikel geschrieben, –  aber welche Unterkunft ist die Richtige für mich, und wo kann ich günstig und sicher buchen? Kos hat für die geringe Größe der Insel zu viele „Bettenburgen“- damit meine ich Hotels mit einer hohen Anzahl an Zimmern, Animation und meistens auch mit All inclusive Programm. Hauptsächlich sind es auch diese Hotels, die Familienzimmer anbieten: Geräumige Zimmer, die das Schlafzimmer der Eltern vom Kinderzimmer trennen und so jeder seine Privatsphäre hat. Auf Kos gibt es in jedem Ferienort solche Hotels, meist mit beachtlicher Zimmer Anzahl. Meine persönliche Meinung ist, dass es mit Sicherheit Urlaubsdestinationen gibt, wo es Sinn macht eine AI Verpflegung anzubieten. Länder, die als politisch unsicher gelten, mit hoher Kriminalitätsrate, oder auch Hotels die mitten in der Pampa liegen. Eigentlich gehört Europa nicht dazu, – Kos aber sicherlich nicht 😉  Kurze Distanzen und recht günstige Verpflegung in Tavernen machen AI zumindest für Alleinreisende oder Paare überflüssig. Aber ich muss zugeben, dass für Familien All inclusive auch Vorteile hat: es ist günstiger und …

Ausflüge- wo buche ich?

Generell kann ich jedem raten, der hier auf der Insel „urlaubt“, die Hotelanlage zu verlassen und die Insel und die nähere Umgebung erkunden. Kos ist klein und übersichtlich, und hat einiges zu bieten: Die klassischen Ausflüge der Insel habe ich euch hier schon vorgestellt: Buchen kann man natürlich die beschriebenen Ausflüge wie schon erwähnt bei der Reiseleitung oder bei einer der vielzähligen kleinen Ausflugsagenturen, die man in jedem Ferienort findet. Die Preisunterschiede sind teils enorm, allerdings  beinhalten nicht alle Angebote die gleichen Leistungen. Falls ihr Interesse an einer Inselrundfahrt habt, bitte beachtet, dass auch eine Führung des Asklepion beinhaltet sein kann (der Eintritt von 8,- €aber extra zu entrichten ist), – diese ist leider nur möglich in Verbindung einer Inselrundfahrt und nicht separat buchbar. Ich finde es ist allerdings ein absolutes Muss für jeden Kos Urlauber. Ich bin ja ein sehr ungeduldiger Mensch und kein Fan von Warten. Für mich definitiv verlorene Lebenszeit und es gibt nichts Schlimmeres für mich, als irgendwo in einer Schlange zu stehen. So war ich auch bei unserem Barcelona Trip …

Mietwagen

Eines erstmal vorweg, generell ist es sehr einfach sich auf der Insel zurechtzufinden, bei einer knappen Gesamtlänge von ca. 50 km und einer Hauptstraße kann man auch getrost auf ein Navi verzichten 😉 Und noch weitere gute Nachrichten: Fast alle Autovermietungen haben eine Vollkasko-Versicherung (allerdings mit unterschiedlich hoher Deckungssumme). Es gibt selten wirklich schwerwiegende Autounfälle auf der Insel. (im Gegensatz zu Quad- und Rollerunfällen – dazu mehr hier) Vorort gibt es Autovermietungen wie Sand am Meer: Fast jede Hotelrezeption vermietet Autos oder hat eine Vertretung der Autovermietung im Hotel. Viele lokale Anbieter in den Orten. Verträge sind meistens in englisch. Jedoch gibt es große Unterschiede beim Alter bzw. Zustand des Autos: Manche Autos stammen noch aus einer anderen Zeit-Ära 🙂 Ausgelatschte Bremsen oder Kupplungen, nicht schließende Türen, nicht funktionstüchtige Gurte oder eine bewegungsunfähige Tankuhr, sind nur ein paar Mängel die mir so spontan einfallen. Günstig ist nicht immer gut. Für die Sicherheit lohnt es sich ein paar Euro mehr zu investieren. Die Mietdauer bei einem Tag ist oft nur 12 Stunden. (morgens Anlieferung, abends wieder …

Mietwagen

Eines erstmal vorweg, generell ist es sehr einfach sich auf der Insel zurechtzufinden, bei einer knappen Gesamtlänge von ca. 50 km und einer Hauptstraße kann man auch getrost auf ein Navi verzichten 😉 Und noch weitere gute Nachrichten: Fast alle Autovermietungen haben eine Vollkasko-Versicherung (allerdings mit unterschiedlich hoher Deckungssumme). Es gibt selten wirklich schwerwiegende Autounfälle auf der Insel. (im Gegensatz zu Quad- und Rollerunfällen – dazu mehr hier) Vorort gibt es Autovermietungen wie Sand am Meer: Fast jede Hotelrezeption vermietet Autos oder hat eine Vertretung der Autovermietung im Hotel. Viele lokale Anbieter in den Orten. Verträge sind meistens in englisch. Jedoch gibt es große Unterschiede beim Alter bzw. Zustand des Autos: Manche Autos stammen noch aus einer anderen Zeit-Ära 🙂 Ausgelatschte Bremsen oder Kupplung, nicht schließende Türen, nicht funktionstüchtige Gurte oder eine bewegungsunfähige Tankuhr, sind nur ein paar Mängel die mir so spontan einfallen. Günstig ist nicht immer gut. Für die Sicherheit lohnt es sich ein paar Euro mehr zu investieren. Die Mietdauer bei einem Tag ist oft nur 12 Stunden. (morgens Anlieferung, abends wieder …