Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kefalos

Imkerei Melissa

Richtung Kefalos gibt es seit 2009 die Imkerei Melissa, geführt von Dionisia und ihrer Familie. Der Name Melissa ist übrigens griechisch und heißt passenderweise Biene und Meli ist der Honig 🙂 Ihr Vater begann 1947 mit ganzen 2 Bienenstöcken – heute sind es 650, die auf Kos und den Nachbarinseln angesiedelt sind. Dionisia legt sehr viel Wert darauf, dass die Körbe so weit wie möglich in der unberührten Natur stehen, und somit die Pflanzen der Umgebung nicht mit Pestiziden oder ähnlichen Schadstoffen belastet sind. Honig kennt man ja schon von Kindesbeinen, hat schon viele Bienenstöcke in seinem Leben gesehen, wurde von der einen oder anderen sogar gestochen und man weiß, dass Bienen sehr wichtig sind. Aber wie entsteht eigentlich der Honig? Hier eine kleine Honigkunde: Die Bienen sind ortsgebunden und bleiben am gleichen Ort, solange sie dort genügend Nahrung finden und sind auch blütentreu, d.  h. sie wechseln die Blütenart erst, wenn sie die andere abgearbeitet haben. Im Bienenstock übergibt die Biene den Nektar an die Stockbiene und bei der mehrfachen Übergabe von Bienchen zu Bienchen …

Weine von Kos Teil 1/ Das Volcania Weingut in Kefalos

Die Griechen sind ja nicht nur für ihre gute Küche bekannt, sondern auch für den griechischen Wein – auch Kos hat drei Keltereien: Die beste Freundin aus Deutschland ist zur Zeit da, und somit eigentlich die perfekte Gelegenheit, Weinproben zu machen. Wir haben uns sozusagen für euch geopfert 😉 Angefangen haben wir mit der jüngsten und auch unbekanntesten Kelterei: Weit vor Kefalos, auf Höhe der schönen Sandbuchten, gegenüber vom Lagada Strand steht ein recht unauffälliges Holzschild  zum Weingut „Volcania“. Auf der Schotterpiste dann die nächste Möglichkeit links abbiegen und schon seid ihr auf dem Weingut. Die Tür war verschlossen, der Schlüssel steckte von außen und von innen war Musik zu hören. Auf unser Klopfen antwortet keiner, worauf wir uns selbst Zutritt verschafften. Aufgrund der Ernte waren die Verhältnisse etwas chaotisch, jedoch auch sehr liebenswert: Wir saßen zwischen Kisten und Stahltanks bei unserer Weinprobe, was dem ganzen einer sehr authentischen und familiären Flair gab. Das Weingut besteht aus 3,5 Hektar Weinbergen, von denen wiederum jedes Jahr 9 verschiedene Sorten produziert,  30.000 Flaschen, alle für den lokalen …

Lieblingsrestaurants

Oft werde ich ja gefragt, wo man denn auf der Insel lecker essen kann – Generell gilt die Regel, je einfacher die Taverne aussieht, ausgestattet mit Papiertischdecken, einfachen Holztischen und unbequemen Holzstühlen und dazu noch ein paar Griechen die zur Kundschaft gehören, kann man davon ausgehen, dass man dort gut essen kann. Viele Tavernen bieten inzwischen auch das griechische Essen an, welches ihr aus Deutschland kennt, aber das wiederum hat nichts mit der traditionellen Küche zu tun. Ich habe noch nie einen Griechen getroffen, der sich nur ein Hauptgericht, womöglich noch einen Gyros Teller bestellt hat. Man bestellt hier kein Hauptgericht, sondern viele kleine Vorspeisen, Mezedes genannt,  von denen sich jeder bedient. Ich habe euch mal eine Liste mit meinen Lieblingsrestaurants erstellt, aber auch ich habe es nach all den Jahren nicht geschafft, alle Restaurants der Insel auszuprobieren. Da ich Vegetarierin bin, bieten meine Favoriten auch genügend vegetarische Gerichte, aber natürlich auch Fleischgerichte. Die Liste habe ich nach Orten geordnet, willkürlich, ohne Favoriten oben zu platzieren. Kos Stadt: Zwei leckere Fischrestaurants: Ta Votsalakia Agkyra Fish …

Hund mit Sonnebrille und Baseballcap

Welcher Urlaubsort ist der Richtige für mich?

Aufgrund der geringen Größe der Insel ist es eigentlich egal, wo man seinen Urlaub verbringt, da man recht schnell mit einem Mietwagen von einem Ort zum anderen kommt. Zudem gibt es regelmäßige Busverbindungen zwischen Kos Stadt und den Ferienorten, somit kann man seine Entscheidung eigentlich ausschließlich vom Hotel abhängig machen, aber vielleicht sind folgende Hinweise trotzdem ganz nützlich: Kos Stadt mit den Strandausfläufern Psalidi/Ag. Fokas und Lambi: Psalidi liegt ca. 4 -8 km von Kos Stadt entfernt, der Strand ist kiesig bis steinig. Am Ende der Straße befindet sich die Therme. Es gibt fast ausschließlich „All inklusive Hotels“ im 4 bis 5 Sterne Bereich. Dementsprechend gibt es auch wenig Infrastruktur. Nur ein paar Minimärkte und Tavernen. Jedoch ist Psalidi mit Kos Stadt durch einen Radweg verbunden. Bis auf die Hotels Dimitra Beach und Michelangelo ist die Strecke auch flach und für jedermann geeignet. Außerdem gibt es vor jedem Hotel eine Bushaltestelle mit stündlichen Verbindungen nach Kos Stadt bis abends 23.00 Uhr. Mein persönliches Lieblingshotel: Dimitra Beach Kos Zentrum: Es gibt nur wenige Hotels direkt im Zentrum oder …

Strand in tigaki

Top Ten

Die Liste ist NICHT nach Wichtigkeit chronologisch geordnet. Für mich gehört alles auf Platz 1! 1. Besuch vom Asklepion 2. Tam Tam 3. Sonnenuntergang in Zia   4. Strandspaziergang in Tigaki, Mastichari oder Marmari 5. Besuch von Old Pyli 6. Bummeln in Kos Stadt 7. Fisch essen in Mastichari 8. Ausflug nach Nissyros             9. Baden in den Buchten von Kefalos (Magic und Camel Beach sind meine              Lieblingsstrände) 10. Halchoutes