Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ostern

Ag.Pavlos-Kirche-von- innen

Ostern auf Kos

Das griechisch- orthodoxe Ostern ist weltbekannt und das meist gefeierte Fest in Griechenland. Über die Fastenzeit, die am Kathera Deftera beginnt und einige dazugehörende Rezepte habe ich ja schon in Artikeln veröffentlicht. Das orthodoxe Osterfest fällt selten mit dem europäischen Ostern zusammen, was daran liegt, dass die orthodoxe Kirche dem Julianischen Kalender, die katholische und evangelische dem Gregorianischen Kalender folgt. Allerdings steht fest: Das griechische Ostern findet immer am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond statt. Das Osterfest beginnt in der griechischen Kirche in der Karwoche, in griechisch die „Megali Evdoma“, die „Große Woche“: Täglich gibt es abends Gottesdienste: Am Mittwoch bekommen die Besucher der Kirche nach dem Gottesdienst einen Wattebausch, der zuerst in Öl eingetaucht wird, anschließend wird damit die Stirn und die Hände bekreuzigt. Ein bedeutender Tag ist der Gründonnerstag, wo traditionell die Ostereier rot gefärbt werden, als Symbol für das Blut von Jesus. In der Kirche werden die zwölf Evangelien vorgelesen, nach dem sechsten gehen die Lichter in der Kirche aus, und bei Kerzenlicht hört man die Kirchenglocken, die das Hämmern der Kreuzigung …

Griechische Frühlingsdeko

Man nehme: einen dicken Ast dicke Baumwollschnur oder Kordel Bindfaden oder dünne Schnur Bast zur Verzierung Für das griechische Flair: kleine Ouzo oder Tsipouro Flaschen oder andere Miniaturfläschchen :). Die Enden des Astes mehrmals mit der dicken Schnur oder Kordel mehrmals umwickeln und miteinander verbinden.             Danach die kleinen Fläschchen mit dem Bindfaden am Flaschenhals und Ast befestigen. Zur Verzierung kleine Schleifchen aus Bast um den Flaschenhals binden. Die Fläschchen mit Frühlingsblumen oder Kräutern füllen. An Wand, Fenster oder Türe aufhängen. Fertig 🙂

Rezepte für die griechische Fastenzeit

Wir befinden uns ja gerade in der griechisch – orthodoxen Fastenzeit, die am „sauberen Montag“ sprich am griechischen Rosenmontag beginnt und am Ostersonntag endet. Dieses Jahr liegt das griechische Ostern zeitgleich mit Ostern in Deutschland. Jedoch findet das griechisch-orthodoxe Osterfest meist an einem anderen Datum statt – zwar immer am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond, doch folgen die Kirchen unterschiedlichen Kalendern: die orthodoxe dem Julianischen Kalender, die katholische und evangelische dem Gregorianischen Kalender. In den sieben Wochen vor Ostern wird auf tierische Produkte verzichtet, aber hingegen der veganen Ernährung sind Honig und Meeresfrüchte sind erlaubt. Ich ernähre mich seit Jahren vegetarisch und obwohl ich eigentlich sehr gerne koche, fehlt mir doch oft die Muse, und im Sommer dann definitiv die Zeit für ausgiebige Kochorgien.  Im Alltag müssen für mich Rezepte schnell gehen und einfach zum Umsetzen zu sein. Meine jüngere Tochter ist auch Vegetarierin, der Rest der Familie aber nicht, somit koche ich auch gerne Gerichte, zu denen man noch Fleisch oder Wurst dazu servieren kann. Wir kochen nicht sehr oft griechisch, aber diese veganen …