Eine kleine Wanderung von knappen 5 km durch wild romantische Natur.
Der Weg wurde uns erst vor einigen Wochen von lieben Freunden gezeigt, und heute sind wir ihn nochmals mit GPS Tracker für euch abgelaufen.
Da der Weg wirklich mitten durch die Pampa verläuft, habe ich die Strecke etwas bebildert, damit ihr euch nicht verirrt 😉
Ausgangspunkt ist Asomatos.

Unterhalb der Kirche ist eine große freie Fläche, ideal zum Parken.
Die Straße ca. 5 Min abwärts bis zum Storchen Schornstein gehen, und dann in den kleinen Waldweg abbiegen.

Es gibt auf der Strecke kaum Häuser, nur offene Felder, und im Frühling viele Kräuter und Wiesenblumen am Wegesrand.

Nach ca. 15-minütiger Gehzeit seht ihr auf der linken Seite ein Tor, mit einem liebevoll gestalteten Schild zu einer kleinen Kirche. (Tor bitte wieder schließen)

kirchenschild

Die Kirche Ag. Marina ist in der griechisch-orthodoxen Religion den Kindern gewidmet, speziell auch denen mit Handikap.
In einigen Gebieten und Orten Griechenlands besuchen Familien am 17. Juli (Namenstag der Kirche) mit den Kindern die Kirche in neuer Kleidung.
Die alten Kleidungsstücke werden als Symbol für die Krankheit dort hinterlassen.

Für mich ein Plätzchen, dass an Idylle und Ruhe nicht mehr zu überbieten ist.

Aussicht vom Kräuterweg

Obwohl ich nicht sonderlich gläubig bin, ist es für mich schon fast ein Ritual in griechischen Kirchen eine Kerze anzuzünden:
Entweder für einen Herzenswunsch oder auch für jemanden aus meinem Umfeld der etwas Beistand gebrauchen könnte.
Glauben hin oder her, schaden kann es definitiv nicht 😉


Folgt dem Weg nun weiter, immer in Richtung des Holzschildes. (Ag. Dimitrios)

Kurz später seht ihr schon auf der rechten Seite die Kirche von Halhoutes.
An der Abzweigung dennoch nicht rechts bergauf, sondern links.
An der nächsten Gabelung steht dann wieder der Wegweiser zur Kirche.

Wegweiserschild

Von hier habt ihr eine traumhafte Aussicht bis zu den Nachbarninseln Kalymnos und Pserimos, als auch über den gesamten Norden der Insel.
Leider hat das Café in Halhoutes im Winter geschlossen (links von der Kirche).

Der letzte Teil geht recht steil durch unwegsames Gelände bergauf, bevor ihr die asphaltierte Straße vom Asklepion nach Zia erreicht.
Haltet euch weiterhin rechts bis zur Abzweigung nach Asomatos.

nach Asomatos

Rechts an der Kirche vorbei erreicht ihr wieder den Ausgangspunkt.

Kirche Asomatos
Kirche Asomatos von hinten

Reine Gehzeit ist ca. 1 Stunde, würde aber aufgrund der schönen Plätzchen an Kirchen und Aussichtspunkten ein bisschen mehr Zeit einplanen.

Advertisements

10 thoughts

      1. Ist schon eingeplant, wir sind vom 13.5.-10.6.17 auf unserer Lieblingsinsel.Ich hoffe,das es dann noch grün dort ist.Freue mich auf weitere Berichte von Dir,lg Petra

        Gefällt 1 Person

  1. Tolle Sache! Ich kenne Kos auch als sehr liebenswerte Insel, Deine Blogs hier bestätigen das. Man ist dankbar für Deine tollen Tipps und vor allem für das Engagement für die tollste Insel Griechenlands!

    Schöne Grüße aus Ö
    Norbert

    Gefällt mir

  2. Wow! Ich bin zwar so gar nicht für’s Wandern, aber das würde mich schon sehr reizen. Mal sehen, ob ich meinen Chef überzeugen kann. Oder meine Lottozahlen prüfen. Dann zieh ich mit ihm eh nach Kos (mein Traum), wenn es denn die Richtigen sind. Im Mai bin ich spätestens wieder da.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s