Oft werde ich ja gefragt, wo man denn auf der Insel lecker essen kann –
Generell gilt die Regel, je einfacher die Taverne aussieht, ausgestattet mit Papiertischdecken, einfachen Holztischen und unbequemen Holzstühlen und dazu noch ein paar Griechen die zur Kundschaft gehören, kann man davon ausgehen, dass man dort gut essen kann.
Viele Tavernen bieten inzwischen auch das griechische Essen an, welches ihr aus Deutschland kennt, aber das wiederum hat nichts mit der traditionellen Küche zu tun. Ich habe noch nie einen Griechen getroffen, der sich nur ein Hauptgericht, womöglich noch einen Gyros Teller bestellt hat.
Man bestellt hier kein Hauptgericht, sondern viele kleine Vorspeisen, Mezedes genannt,  von denen sich jeder bedient.
Ich habe euch mal eine Liste mit meinen Lieblingsrestaurants erstellt, aber auch ich habe es nach all den Jahren nicht geschafft, alle Restaurants der Insel auszuprobieren. Da ich Vegetarierin bin, bieten meine Favoriten auch genügend vegetarische Gerichte, aber natürlich auch Fleischgerichte. Die Liste habe ich nach Orten geordnet, willkürlich, ohne Favoriten oben zu platzieren.

Kos Stadt:
Zwei leckere Fischrestaurants:
Ta Votsalakia
Agkyra Fish Restaurant
beide sehr lecker, nette Bedienung und man sitzt sehr schön direkt am Meer.

Agkyra Restaurant
Fisch Restaurant Agkyra

Direkt in der Altstadt liegt das Elia. Der Besitzer, Sotiris, ist seit Jahren ein guter Freund von mir und spricht auch deutsch, da er in Deutschland aufgewachsen ist.
Es werden typisch griechische Gerichte serviert und man sitzt sehr gemütlich im   Hintergarten oder in der Altstadtgasse.

Elia
Elia in der Altstadt

Never on Sunday, auch direkt in der Stadt, recht urig und mit wenig Tischen und kleiner, aber feiner Speisekarte.

Never on Sunday
Never on Sunday, Kos Stadt

In Platani wird ein Mix von türkisch und griechischer Küche angeboten
Arap und Serif direkt gegenüber: Serif hat im Sommer auch regelmäßig griechische Abende mit Livemusik; Dort wird noch richtig gefeiert, wie früher in den Bousoukias: Es wird getanzt und mit Tellern geworfen. In dieser Taverne wird Familientradition sehr groß geschrieben. Mama und Papa kochen und werkeln in der Küche, die Söhne Ali und Achmed bedienen und die dritte Generation mit „Klein Serif und Birgül “ passen auf, das alles läuft 🙂


Ampeli kurz vor Tigaki hat hauptsächlich viele kleine Vorspeisen, fast alle zum Preis von 2,50€. Idyllisch im Weingarten gelegen.

Ampeli
Ampeli, kurz vor Tigaki

Mastihari:
Tam Tam   ist schon fast mein zweites Zuhause. Seit Jahren bin ich mit Besitzern und Personal befreundet. Sehr schön zu jeder Tages- und Nachtzeit und ideal, um einen romantischen Sonnenuntergang zu bestaunen.

TamTam
Tam Tam

Kalymnos Fisch Restaurant:
direkt am Hafen von Mastihari mit total leckeren Meeresfrüchten

Kalymnos
Kalymnos Restaurant, Mastihari

Mavros
auch ein sehr gutes Fischrestaurant. Man sitzt direkt am Strand, genießt die typisch griechische Küche und auch hier gibt es sehr schöne Sonnenuntergänge.

Mavros in Mastihari

Dolphin Bay
außerhalb von Mastihari
wird von den zwei Brüdern Dimitris und Christos betrieben, die an Herzlichkeit kaum zu überbieten sind. Überschaubare Karte, viel aus Eigenanbau und sehr urig. Ein kleines, einfaches Paradies zum abschalten und entspannen.

DolphinBay
Dolphin Bay, außerhalb von Mastihari

Kefalos:
Magic Beach
oberhalb des Strandes gelegen mit toller Aussicht und hauseigenem Pfau ( names Ella ), der den Besitzern vor Jahren im wahrsten Sinne des Wortes zugelaufen ist.

Magic Beach
Magic Beach, Kefalos

Ag. Theologos
fast am Inselende. Wild-romantische Taverne mit vielen typisch griechischen Gerichten und leckeren Meeresfrüchte. Für mich gibt es dort die besten Muscheln in Weißweinsoße!

Ag. Theologos
Ag. Theologos, Kefalos

Limionas
direkt an einem kleinen Hafen gelegen mit Strandabschnitt. Hauptsächlich Fisch und Meeresfrüchte.

Limionas
Limionas, Kefalos

Zia:
Taverne No Stress
abseits vom Trubel von Zia. Kleiner Familienbetrieb mit genauso kleiner Karte. Leckere Fleischgerichte, allerdings nicht zum Sonnenuntergang zu empfehlen, da man kaum Aussicht hat.

nostress

Olympia
hat zwei Restaurants, gute Küche und ist sehr beliebt bei den Einheimischen. Ich habe dort beide Taufen meiner Mädels gefeiert (war also schon vor mehr als 16 Jahren lecker) und bin dort immer noch gerne Gast.

Olympia

Oromedon
sehr groß und deswegen immer sehr viel Trubel, aber von der Aussicht in Zia unschlagbar.

Oromedon
Oromedon, Zia

Asomatos:
Kazino
Auch dort sehr urig, aber nur am Wochenende geöffnet.

Kazino
Kazino, in Asomatos

Kardamena:
Avli
war ich persönlich schon seit Jahren nicht mehr, wird aber immer von meinen Freunden sehr gelobt.

Avli in Kardamena
Avli in Kardamena

Vielleicht ist, oder wird das eine oder andere Restaurant auch Eure Lieblingstaverne!

 

Advertisements

12 thoughts

  1. Lohnt es, ein Hotel in Marmari zu buchen? Ich überlegte vergangene Woche, und nun hab ich hier deinen Blog, wie fein! War schon mal auf Kos, da wohnte ich in Stadt-Nähe, aber welcher Ort ist denn eigentlich der hübscheste, charmanteste? Herzliche Grüße aus Potsdam, Nine

    Gefällt mir

    1. Hallo Ninou,
      schön, dass Du meinen Blog gefunden hast 🙂 Marmari ist toll aufgrund des Strandes, abends aber zum Bummeln sehr ruhig, da hat man in Kos Stadt dann doch etwas mehr Möglichkeiten. Der charmanteste Ort ist für mich Mastihari, aber auch Kardamena hat sich die letzten Jahre entwickelt und ist weg von dem englischen „Schmuddelimage“. Hat einen schönen kleinen Hafen und viele Geschäfte zum Bummeln und leckere Tavernen direkt an der Seefront.
      Liebe Grüße aus Kos
      Anja

      Gefällt mir

      1. Alles klärchen, na noch hebe ich ja nicht gebucht, aber die Hauptstädte sind wohl immer am quirligsten. Milás Elliniká kalá?

        Gefällt mir

  2. Danke für Deinen Blog und die Lieblingsrestaurants/Empfehlungen.

    Leider haben wir heute im Kalymnos in Mastihari eine völlig gegenteilige Erfahrung gemacht.
    die Qualität der Speisen können wir nur begrenzt beurteilen
    Hatten nur Snacks, die einerseits durchschnittlich und andererseits völlig enttäuschend waren.
    Den Service haben wir bei zahlreichen Restaurantbesuchen in diesem Jahr in Griechenland und anderen Mittelmeerländern noch nie so unterirdisch schlecht erlebt.
    Und die „Krönung“ war dann der Umgang mit unseren berechtigten Beschwerden.
    Anklänge von Nationalismus „this restaurant is for greek people“

    Für uns persönlich „Nie wieder“ und sicher keine Empfehlung.

    Gefällt mir

    1. Hallo Susanna und Gerd,
      das tut mir sehr leid, dass ihr heute so schlechte Erfahrung gemacht habt. Bei so einem Service bzw. Reaktion wäre ich auch sehr enttäuscht und sauer. – Ich selbst habe dies noch nicht erlebt, obwohl ich recht oft im Kalymnos essen gehe. Ich hoffe ihr genießt trotzdem euren Kos Urlaub und habt noch viele schöne Momente, auch mit der griechischen Gastfreundschaft 😊

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s