Leben in Griechenland

Kathera Deftera, Beginn der Fastenzeit

Drachen_am_Himmel

Bei uns war letztes Wochenende auch Karneval, und trotz der geringen Inselgröße gibt es doch einiges an Karnevalveranstaltungen. Jedoch endet er in Griechenland schon am griechischen Rosenmontag, dem “Kathera Deftera” (übersetzt der saubere Montag), ein gesetzlicher Feiertag. Und damit beginnt auch die griechische Fastenzeit bis Ostern.

“Kathera Deftera”

In vielen Jahren hatten wir Glück mit dem Wetter und konnten auch traditionell bei Picknick und Grillen im Freien feiern. Aber ich erinnere mich auch an Jahre, an dem wir den Grillmeister vor dem Regen schützten und Sonnenschirme zu Regenschirme umfunktionierten.  Jedoch hat selbst der stärkste Regen hat der guten Stimmung niemals geschadet.  Auch gestern war uns der Wettergott hold, und wir verbrachten den ganzen Nachmittag draußen.

Begleitet wird das Ganze vom Drachen steigen lassen, ein Highlight natürlich für alle Kinder und auch die meisten Papas 🙂
Das Drachensteigen führt auf die Tradition zurück, die bösen Geister, als auch den Winter zu vertreiben. In einigen Gegenden von Griechenland gilt der Kathera Deftera als auch inoffizieller Frühlingsanfang.
Als die Mädels noch kleiner waren, gab es Tage an denen wir mehrmals losgefahren sind um neue Drachen zu kaufen. Entweder gleich kaputt , oder man hat trotz vieler Ermahnungen die Spule doch losgelassen 🙂

Gegrillt  werden Meeresfrüchte wie Shrimps und Oktopus. Jeder bringt noch Salate und/oder Getränke mit, so dass der Gastgeber nicht ganz so viel Stress hat.

Die Fastenregeln der Kirche sind sehr strikt: Erlaubt ist nur eine vegane Ernährung mit der Ausnahme von Schnecken und Meeresfrüchten, da diese blutfrei sind.
Auch der wichtige Bestandteil der griechischen Küche, das Olivenöl soll in der Fastenzeit drastisch reduziert werden. Alkohol ist selbstverständlich ein Tabu.  Die wenigsten meiner Freunde halten sich streng an die Fastenregeln, aber die Zeit bis Ostern wird zum Anlass genommen, zumindest einige Vorschriften der Kirche umzusetzen. Auch passen sich die Tavernen veganer Kost an.

Wir kochen zwischendurch immer mal wieder vegan. Da ich mich ja schon vegetarisch  ernähre,  gehören wir auch zu der Gruppe, die die Fastenzeit eher locker nehmen. Hier habe ich ein paar leckere griechische vegane Rezepte, eventuell eine nette Anregung zum Nachkochen und einen Vorgeschmack für den nächsten Griechenland Urlaub 🙂