Allgemein

Saisonstart 2020- ein Lagebericht mit QR Code

Welle Lagebericht

Last Updated on

Nun sind knappe zwei Wochen vergangen, seit die ersten Touristen mit Direktflügen auf der Insel gelandet sind und Zeit für einen kurzen Lagebericht. Es fühlt sich an, als wären wir schon Monate am Arbeiten. Stellenkürzungen in allen Positionen des Tourismus und die Covid-19 Auflagen macht es besonders schwierig.
Auch wir im Hotel hatten einen holprigen Start, was mir viele Überstunden bescherte. Aber wir sind nicht alleine, irgendwie ging es bei allen drunter und drüber. So langsam kommt etwas Routine rein und die Lage entspannt sich.

Was erwartet mich?

Unser neuer Flughafen ist eingeweiht, sehr weitläufig und groß, was zwar bedeutet, dass die Urlaubsgäste weder bei Ankunft noch Rückreise gestapelt werden. Aber er hat auch das Flair verloren, dass ihn ausmachte und ist nun mit jedem x-beliebigen Flughafen austauschbar.
Aber: bei der Abreise führen euch Pfeile in das alte Gebäude: Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit.

Lagebericht Saisonanfang

Der QR-Code

Wichtig ist, dass alle Gäste bei der Einreise das Formular für den QR-Code ausgefüllt haben.

Das Formular findet ihr hier.

www. travel.gov.gr

Etwas weiter unten auf dem Formular könnt ihr links die Sprache ändern.

Falls euer Hotel keine Straße hat und keine Hausnummer, lasst es frei oder schreibt “mainroad”.

Das Ausfüllen dauert nur wenige Minuten und ist kein Hexenwerk. Das Formular muss mindestens 24 Stunden vor Abflug ausgefüllt werden, der QR-Code kommt teils sehr kurzfristig, nur wenige Stunden vor dem Abflug. Bis jetzt kamen alle Codes rechtzeitig an.
Seit Mitte dieser Woche gibt es allerdings eine Strafe von 500 €, falls man ohne QR-Code anreist.
Bitte beachtet:
Jede Person über 18 Jahre muss einen eigenen Code beantragen!

Hier die offizielle Meldung:

Freitag, 10 Juli 2020

Die Konsularabteilung der Botschaft von Griechenalnd in Berlin möchte hiermit daran erinnern, dass alle Reisenden, die über Land-, Luft- und See nach Griechenland wollen, das sogenannte “PLF”-Formular (Passenger Locator Form) über die Internet-Plattform: https://travel.gov.gr/#/ ausfüllen müssen.

Seit dem 09.07.2020 können Passagiere das PLF bis zu 24 Stunden vor ihrer Abreise ausgefüllt absenden. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Reisende eine Bestätigungsemail. Der bei Einreise vorzuzeigende QR-Code wird in der Regel am Tag der Einreise automatisiert um Mitternacht per Email zugesandt.

Falls sich der Erhalt eines QR-Code verspätet, genügt die Bestätigungsemail für die Registrierung mit dem PLF, aber nur für Reisende über den Flug- oder Seeweg.

Für weitere Fragen rufen Sie bitte die dafür eingerichtete Hot-Line (Help Desk) unter: (+30) 215 5605151 (Montags – Freitag:  9.00-21.00 EEST)

Wer wird getestet?

Getestet wird zufällig, – dass Passagiere, deren QR-Code mit einer 2 beginnt nicht getestet werden, scheint oft der Fall zu sein, ist aber keine Regel.
Es gibt Flieger, wo alle getestet werden, bei anderen ca. 50 %, dann wieder nur wenige. Der Getestete bekommt keinerlei Auflagen. Bei einem negativen Testergebnis bekommt man keinen Bescheid.

Was passiert, wenn ich positiv getestet werde?

Bei einem positiven Testergebnis werdet ihr persönlich  und das Hotel informiert. Jedes Hotel hat einen Arzt, der dann über die weitere Quarantäne bestimmt: je nach Symptomen im Krankenhaus oder im  Quarantäne Hotel. Bis jetzt sind offiziell keine Fälle bekannt.

Lagebericht im Hotel

Masken braucht man in einigen Hotels in den Restaurants, bei den meisten jedoch gilt keine Maskenpflicht für die Gäste. Das Personal trägt zumindest im Innenbereich Masken, in einigen Hotels auch im Außenbereich.

Der Check- in dauert eventuell etwas länger: Registrationsformulare müssen ausgefüllt werden, vieles läuft kontaktlos und das ständige Desinfizieren von Kontaktflächen kostet natürlich auch Extra Zeit. 😉
Die maximale Belegung der Tische an den Bars und Restaurants beträgt 6 Personen. Am Buffet sucht man sein Essen aus, die Kellner platzieren es euch auf die Teller, was natürlich etwas länger dauert als die Selbstbedienung.
Ansonsten gibt es Mindestabstände an Pool und Strand, was bei der momentanen geringen Auslastung der Hotels aber kein Problem darstellt.
Das Animationsprogramm läuft unter Einschränkungen, da Team Spiele oder Sport mit Kontakt nicht angeboten werden.

Lagebericht außerhalb des Hotels

Maskenpflicht gilt ausschließlich in Bussen und Taxis. Den aktuellen Busplan findet ihr hier.
Momentan sind die Verbindungen zwischen den Orten sehr übersichtlich. Bleibt zu hoffen, dass der Fahrplan bei steigender Gästezahl erweitert wird.

Bei den Autovermietungen sind max. 4 Erwachsene erlaubt ( bei 4 – 7 Sitzer). Kinder dürfen selbstverständlich bei ihren Eltern mitfahren 😉

Auf der Insel ist es sehr ruhig. Erschreckt habe ich mich in der Altstadt in Kos. Viele Cafés und Geschäfte sind (noch?) geschlossen.

Ab 18.07. gilt auch hier die Maskenpflicht in Geschäften und Supermärkten.
Altstadt im Juli

An vielen Strandabschnitten stehen noch keine Liegestühle, einige Buchen hat man für sich alleine.
Der Hafen wird voraussichtlich in den folgenden Tagen/Wochen fertiggestellt, Bootsausflüge sind momentan ab Kos Stadt noch nicht möglich.

Strand Lagebericht

Fazit:

Wer Ruhe liebt und Entspannung sucht, gerne ein Pläuschchen mit den Einheimischen führt, sich gerne in der Natur aufhält, kommt ganz auf seine Kosten.  Wer aber Halligalli, Action und Trubel braucht, oder auch perfekten Service in den großen Hotels wird wohl eher enttäuscht sein.
Garantiert finden werdet ihr:
Einsame Strände, nette Einwohner, Sonne satt, eine leichte Brise, strahlend blauer Himmel. Kurzum ein perfektes Plätzchen, um die Seele baumeln zu lassen und zu entspannen.

The Choice is yours 😉

Ich halte euch auf alle Fälle auf dem Laufenden, wie sich die Situation nach dem Saisonstart weiter entwickelt. Weitere Lageberichte folgen 😉

Eine Liste über die Hotels, die diesen Sommer geöffnet haben, findet ihr unter diesem Beitrag