Alle Artikel mit dem Schlagwort: Allgemein

Die Insel – Kos im Überblick

*aktualisiert Februar 2020 Kos ist ausschließlich eine Sommerdestination, ist also nur mit Direktflügen von Ende April bis Ende Oktober zu erreichen, im Winter nur mit Linienflügen mit Zwischenstopp in Athen, oder natürlich mit dem Schiff. Im Mai herrschen im Normalfall schon recht angenehme Temperaturen von 20 – 25 Grad, hin und wieder kann es nochmal regnen und abends nach Sonnenuntergang ist es dann doch etwas kühl. Die Wassertemperatur liegt zwischen 18 und 20 Grad. Die Pools der meisten Hotels sind nicht beheizt und oft ist das Meer wärmer als der Hotelpool. Welche Aktivitäten gibt es? Meist ist es windig auf der Insel, was bei kühlen Temperaturen etwas unangenehm ist, jedoch im Hochsommer eine Wohltat. In den Sommermonaten ist es keine Seltenheit, dass das Thermometer auf 40° steigt. Aufgrund der ständigen Windbrise ist die Insel besonders bei Surfern und Kitern beliebt. Das sind aber nicht die einzigen sportlichen Aktivitäten, die man machen kann: Der Norden der Insel bietet sich für Jedermann zum Fahrradfahren an, dort ist es flach und es gibt viele Radwege. Für die Cracks …

Hund mit Sonnebrille und Baseballcap

Welcher Urlaubsort ist der Richtige für mich?

*aktualisiert Februar 2020 In folgendem Beitrag findet ihr eine Auflistung der Urlaubsorte und meinem jeweiligen Lieblingshotel. Aufgrund der geringen Größe der Insel ist es eigentlich egal, wo man seinen Urlaub verbringt, da man recht schnell mit einem Mietwagen von einem Ort zum anderen kommt. Zudem gibt es regelmäßige Busverbindungen zwischen Kos Stadt und den Ferienorten, somit kann man seine Entscheidung eigentlich ausschließlich vom Hotel abhängig machen, aber vielleicht sind folgende Hinweise trotzdem ganz nützlich: Kos Stadt mit den Strandausfläufern Psalidi/Ag. Fokas und Lambi: Psalidi liegt ca. 4 -8 km von Kos Stadt entfernt, der Strand ist kiesig bis steinig. Am Ende der Straße befindet sich die Therme. Es gibt fast ausschließlich „All inklusive Hotels“ im 4 bis 5 Sterne Bereich. Dementsprechend gibt es auch wenig Infrastruktur. Nur ein paar Minimärkte und Tavernen. Jedoch ist Psalidi mit Kos Stadt durch einen Radweg verbunden. Bis auf die Hotels Dimitra Beach und Michelangelo ist die Strecke auch flach und für jedermann geeignet. Außerdem gibt es vor jedem Hotel eine Bushaltestelle mit stündlichen Verbindungen nach Kos Stadt bis abends 23.00 Uhr. …

Verkehrsregeln

aktualisiert Februar 2020 Wer sich im deutschen Straßenverkehr zurechtfindet, wird auch auf Kos keine Probleme haben. Die Verkehrsregeln sind fast identisch, aber eben nur fast. Die Straßen sind teilweise etwas schmaler, jedoch ist die Hauptstraße die Kos und Kefalos miteinander verbindet, so breit, dass sie zwar einspurig verläuft, teils aber dreispurig genutzt wird. Die Ortsschilder sind sowohl in griechischer als auch in lateinischer Sprache, hängen aber etwas tiefer als in Deutschland, also in Brusthöhe 😉 Falls man mal eine Abzweigung verpasst hat, hat man genügend Möglichkeiten wieder umzudrehen. Richtig verfahren kann man sich nicht. Auch ein Navi ist somit eigentlich unnötig. Zu beachten: Höchstgeschwindigkeit ist 70 km/h außerhalb der Ortschaften. 40km/h innerhalb der Ortschaften. Alkoholgrenze liegt 0,5% bei Autos und bei Zweiräder 0,0% Die wichtigste Änderung der Verkehrsregeln ist die im Kreisverkehr: Wer in den Kreisverkehr reinfährt hat Vorfahrt – also gilt dort die schlichte rechts vor links Regelung (außer in dem Kreisverkehr kurz vor Kos und in Kos Stadt, da wird die Regelung durch Stopschilder aufgehoben.) Es gibt auf der Insel keine fest installierten …