Alle Artikel mit dem Schlagwort: Essen

Sonnenuntergang von Zia, Taverne Metoxi

Metoxi – die Insel von oben

Zia, das mit Sicherheit bekannteste Bergdorf auf der Insel. Aber kennt ihr auch Metoxi? ,) In meinem Artikel über den Positive Shop habe ich ja schon angedeutet, dass es lange nicht mehr so romantisch ist, wie noch vor 20 Jahren. Zumindest auf den ersten Blick:

Schlemmen wie die Griechen

Wo ihr (meiner Meinung nach zumindest) gut essen könnt, habe ich ja schon in meinem Blog Beitrag Lieblingsrestaurants erwähnt. Foodblogger werde ich wohl in diesem Leben nicht mehr: Seit Monaten möchte ich diesen Artikel fertigstellen. Aber es ist jedes Mal das Gleiche: Wir gehen essen mit Freunden. Erst wenn  alle Teller leer sind, fällt mir wieder ein, dass ich das Essen ja fotografieren wollte 🙂 Hier nun doch (endlich) die Lieblingsgerichte wenn wir mit Freunden unterwegs sind. Die Liste varriert je nach Taverne und Anzahl der Personen 🙂 Die Griechen essen seltens ein Hauptgericht: Es werden immer viele Vorspeisen gegessen. An diese Essensweise habe ich mich sehr schnell gewöhnt. So kommt man in den Genuß vieler verschiedener Gerichte. Alle picken von den verschiedenen Teller. Gibt dem Ganzen eine familiäre Atomsphäre. Hier nun zu den Favoriten:   Darf niemals fehlen. Die griechischen Tomaten schmecken einfach zu lecker.           Fava, ist ein Püree aus gelben Erbsen. Wird als Beilage oder Brotaufstrich wie Tzatziki gegessen.     Mit Käse gefüllte Paprika, auch Florentiner Paprika …

Lieblingsrestaurants

Oft werde ich ja gefragt, wo man denn auf der Insel lecker essen kann – Generell gilt die Regel, je einfacher die Taverne aussieht, ausgestattet mit Papiertischdecken, einfachen Holztischen und unbequemen Holzstühlen und dazu noch ein paar Griechen die zur Kundschaft gehören, kann man davon ausgehen, dass man dort gut essen kann. Viele Tavernen bieten inzwischen auch das griechische Essen an, welches ihr aus Deutschland kennt, aber das wiederum hat nichts mit der traditionellen Küche zu tun. Ich habe noch nie einen Griechen getroffen, der sich nur ein Hauptgericht, womöglich noch einen Gyros Teller bestellt hat. Man bestellt hier kein Hauptgericht, sondern viele kleine Vorspeisen, Mezedes genannt,  von denen sich jeder bedient. Ich habe euch mal eine Liste mit meinen Lieblingsrestaurants erstellt, aber auch ich habe es nach all den Jahren nicht geschafft, alle Restaurants der Insel auszuprobieren. Da ich Vegetarierin bin, bieten meine Favoriten auch genügend vegetarische Gerichte, aber natürlich auch Fleischgerichte. Die Liste habe ich nach Orten geordnet, willkürlich, ohne Favoriten oben zu platzieren. Kos Stadt: Zwei leckere Fischrestaurants: Ta Votsalakia Agkyra Fish …

Die Insel

Kos ist ausschließlich eine Sommerdestination, ist also nur mit Direktflügen von Ende April bis Ende Oktober zu erreichen, im Winter nur mit Linienflügen mit Zwischenstopp in Athen, oder natürlich mit dem Schiff. Im Mai herrschen im Normalfall schon recht angenehme Temperaturen von 20 – 25 Grad, hin und wieder kann es nochmal regnen und abends nach Sonnenuntergang ist es dann doch etwas kühl. Die Wassertemperatur liegt zwischen 18 und 20 Grad. Die Pools der meisten Hotels sind nicht beheizt und oft ist das Meer wärmer als der Hotelpool.Meist ist es windig auf der Insel, was bei kühlen Temperaturen etwas unangenehm ist, jedoch im Hochsommer eine Wohltat. In den Sommermonaten ist es keine Seltenheit, dass das Thermometer auf 40° steigt. Aufgrund der ständigen Windbrise ist die Insel besonders bei Surfern und Kitern beliebt. Das sind aber nicht die einzigen sportlichen Aktivitäten die man machen kann: Der Norden der Insel bietet sich für Jedermann zum Fahrradfahren an, dort ist es flach und es gibt viele Radwege. Für die Cracks unter Radlern gibt es auch geführte Mountainbike Touren. …