Alle Artikel mit dem Schlagwort: Familien Urlaub auf Kos

Aussicht Bay Kefalos

Die Halbinsel Kefalos

Bekannt ist Kefalos durch seine schönen Sandbuchten. Einige meine Lieblingsstrände sind: Volcania Beach     Magic Beach   Kata Beach   Es gibt aber noch einige Buchten mehr. Sie sind eigentlich auf jeder Straßenkarte eingezeichnet und von der Hauptstraße gut zu erreichen. Was gibt es, außer den schönen Stränden in Kefalos, zu sehen? Kefalos hat aber noch viel mehr zu bieten: unglaublich viel Natur und auch kulturelle Stätten. Einiges ist offensichtlich, anders wiederum leicht versteckt. Mit der besten Freundin und ausgestattet mit einem Jeep, sind wir zu den schönsten Ecken der Halbinsel fernab von der Hauptstraße vorgedrungen. Am Beginn der Halbinsel gibt es entlang der Straße, außer den schönen Buchten, eigentlich wenig zu entdecken. Gegenüber vom Camel Beach geht die Straße zum Kohilari Bay, ein beliebter Kite Spot und einem kleinen Hafen, namens Limionas, mit einer Fischtaverne. Wir haben uns den Umweg geschenkt und fuhren direkt weiter. Etwas weiter findest du  Ag. Stefanos, die Überreste einer Basilika. Direkt vorgelagert die winzige Felseninsel Kastri, auf der sich nur eine kleine Kapelle befindet. Das idyllische Plätzchen ist …

Reiseführer im Dumont Verlag

Die Entstehungsgeschichte meines Kos Reiseführers

Heißt es nicht „Gut Ding will Weile haben“? Nun, Dank dpd hat es sehr lange gedauert bis ich nun endlich meine Reiseführer Exemplare bekommen habe. Aber nun habe ich ihn endlich auch in der Hand: Meinen 1. Reiseführer: Geplant war das nicht, aber oft kommt es ja anders als man denkt. Alles fing vor fast 5 Jahren an, als ich eigentlich im Zuge meines Fernstudiums als Social Media Managerin mich mit dem Aufsetzen eines Blogs beschäftigen musste. Nachdem sich die Erklärungen irgendwie in der Theorie nicht erschlossen hatten, begann ich mit dem Aufsetzen eines eigenen Blogs. Dann stellte sich die Frage:  Worüber schreiben? Spontan fiel mir nicht so richtig was ein. Über mein Leben? Meinen Zoo? Kos? Es wurde dann doch am Ende Kos, denn wer interessiert sich für meine Haustiere oder mein Leben? Kos hat jede Saison ca. 1.000.000 Besucher, also doch eine doch recht große Fangemeinde. Was war zuerst da, Huhn oder Ei? In so etwa verhält es sich bei mir genauso, kurz vor oder nachher gründeten wir die Facebook-Gruppe „Kos Griechenland“, die …

eingelagerte Sonnenschirme der Hotels über den Winter

Saisonanfang auf Kos

Die Winterpause ist offiziell vorbei – die 1. Charterflüge sind schon auf der Insel. Allerdings erinnert weder die Temperatur noch das Inselbild an den Saisonanfang. Viele wissen nicht, dass Kos ausschließlich eine (wie alle anderen griechischen Insel) eine Sommerdestination ist. Die Saison beginnt mit mehreren direkten Charterflügen pro Woche  Ende April und endet Ende Oktober/ Anfang November.   Der Winter auf Kos Im November schließen dann 99 % der Hotelanlagen, in Touristenorten wie Tigaki, Marmari oder Zia schließen alle Geschäfte.  Aber keine Angst, nicht alles macht dicht. Wir, und die restlichen ca. 33.000 Einwohner leben ja auch im Winter hier. Nur es ist jedes Jahr auf ein Neues sehr ungewohnt, wenn schlagartig alle Hotels und Geschäfte schließen. Es sind kaum noch Autos auf der Straße, sobald der letzte Charterflug die Insel verlässt. Der Winter war der kälteste, den wir jemals hatten. Wir haben zwar immer mal wieder Temperaturen, die an Nordeuropa erinnern, aber eben nicht dauerhaft. Viele der Häuser sind sehr schlecht isoliert und haben keine Heizung. Wir haben zwar Zentralheizung, uns dieses Jahr noch …

Aussicht

Jeep Safari mit Uncharted Escapes – off road auf der Insel Kos

Ihr möchtet die Insel fernab von Hauptstraßen erleben und Neues entdecken? Dann seid ihr bei Unchartered Escapes richtig. Die Agentur kommt ursprünglich aus Kreta und hat sich ausschließlich auf Jeep Safaris spezialisiert. Somit werden die luxuriös ausgestatteten Range Rover direkt von Kreta nach Kos importiert. Die Jeeps der Autovermietungen sind meist sehr hart gefedert und nicht unbedingt rücken freundlich. Bei den fetten Rover geht es aber sehr geschmeidig über Stock und Stein. Nun aber zum Ablauf der Jeep Safari: Start ist in Kos Stadt gegen 10.00. Von dort aus geht es direkt off road auf die Pisten in die Berge. Oberhalb von Kos Stadt geht es durch die Natur: Die Straßen kann man keine Straßen mehr nennen: Abenteuerlich und ohne Allrad nicht zu bewerkstelligen. Aber deswegen heißt es ja auch Jeep Safari 😉 Ich bin ja eigentlich gerne in Jeeps und Offroad unterwegs. Aber zwischendurch war ich dann doch froh, dass ich nicht selbst fahren musste. Nach den vielen Regenfällen im Winter sind die kaum sichtbaren Feldwege teils sehr tief ausgewaschen und mit Geröll übersät. …

Hippocrates Garden auf Kos

Der Hippocrates Garden gehörte früher leider eher zu den unbekannten Sehenswürdigkeiten der Insel. Die Anlage befindet sich irgendwo zwischen Mastihari und Kefalos, mitten in der Pampa. (ist aber ausgeschildert). Mit den Jahren wurde der Garten von Julie  immer bekannter, obwohl  er nicht einfach zu finden ist. Gott sei Dank kommen bei Julie auch keine organisierte Ausflüge vorbei, aber es „verirren“ sich immer mehr Touristen in den Garten. Es ist eine kleine Reise in die Vergangenheit und wurde von Julie errichtet, um die Geschichte von Kos und Griechenland wieder aufleben zu lassen. Was ist der Garden Hippocrates? Die Anlage ist eine Nachbildung einer Siedlung aus der Zeit des Hippocrates und somit aus dem 5. Jahrhundert vor Christus. Hippocrates gilt als Vater der Medizin und verbreitete sein Wissen in Griechenland, sowohl auch in Kleinasien. Besonders bekannt hier auf Kos ist das Asklepion, eine alte Heilstätte. Jedoch ist das Asklepion etwas älter als der Hippocrates Garden 😉 Ich habe das Anwesen vor Jahren schon einmal besichtigt. Damals war ich sehr begeistert von der Ruhe und dem detailgetreuen Nachbau. Die überdachte …

reiten am Strand in Sonnenuntergang

Erikas Reiterhof- Erikas Horsefarm in Marmari auf Kos

Obwohl doch eher klein ist, gibt es unzählige Möglichkeiten von Aktivitäten unter anderem Radfahren, wandern, Wassersport wie Kiten, Surfen, Segeln und Tauchen, Pilates, Yoga und selbstverständlich auch Reiten Es gibt einige Reitmöglichkeiten auf der Insel:   Begeistert war ich von keiner.  Extrem wichtig ist es für mich, dass es den Tieren gut geht. Sie genügend Auslauf, Futter und Pflege bekommen und gut behandelt werden, und das nicht nur in der Touristensaison, sondern auch im Winter.  Eine, die die Faktoren definitiv erfüllt, ist Erikas Horsefarm Es gibt sie schon seit mehr als 10 Jahren, aber die Horsefarm begann unter ganz anderen Absichten.  Erika kommt ursprünglich aus Kefalos und ist ausgebildete therapeutische Reitlehrerin. Sie gab damals Reitstunden für Einheimische und Touristen. Ihr gutes Händchen für Pferde als auch Reiter sprach sich auf der Insel recht schnell herum und somit wurde jedes Jahr das Areal größer und natürlich auch bekannter. Inzwischen hat Erika 30 Reitpferde und zusätzlich noch einen kleinen Zoo unter anderem mit Ponys, Rehe, Ziegen, Schafe, Enten, Hühner, Pfaue, Eseln, Hasen und einigem mehr. Dieser ist …

Mylotopi

Mylotopi in Kefalos – aus alt mach neu

Wo und was ist Mylotopi? Ich lebe ja in Kos Stadt und für jeden Koer ist es eine halbe Weltreise von Kos Stadt nach Kefalos zu „reisen“. Das ist so weit, dass man sich fast ein Vesper einpacken muss oder zumindest ein Zwischenstopp einlegen sollte 😉 Aber für Mylotopi lohnt es sich. Mylotopi, eine alte Mühle aufgerüscht Das Areal von Mylotopi (übersetzt der Mühlenplatz) liegt oben, in der alten Inselhauptstadt, Kefalos. Auf dem großflächigen Gelände gibt es einiges zu entdecken: Es wurde ein traditionelles Haus nachgebaut. Sehr anschaulich und liebevoll gestaltet,  wie die Inselbewohner teils bis in die siebziger Jahre gewohnt haben. Dann eine kleine Bäckerei, wo auch bald der Backofen wieder in Betrieb genommen werden soll. In der damaligen Zeit hat man häufig nach der Anzahl der Dorfbewohner gefragt und zur Antwort hat man bekommen:“ so viele wie es Holzbacköfen gibt“. Brot ist und war das wichtigste Lebensmittel. Die Mühle Die Hauptattraktion ist natürlich die alte restaurierte Mühle, die zwischen 1000 und 1300 Jahre alt sein soll. Die alten Holzbalken wurden mit den neuen …

Plaka

Plaka- der Pfauenwald auf Kos

Zwischen Antimachia und Kefalos liegt Plaka, ein beliebtes Ausflugsziel, auch für die Einheimischen. Aber was ist Plaka? Plaka ist ein Waldgebiet, der Grillplatz in der Mitte macht es zu einem beliebten Treffpunkt für die Griechen am Wochenende. Viele Familien treffen sich hier außerhalb der Touristensaison  zum gemeinsamen Picknick mit Freunden und Familie. Aber der Wald ist nicht das besondere an Plaka, sondern die vielen frei lebenden Pfauen, die dort beheimatet sind. Sie sind Menschen gewöhnt, betteln gern um Futter oder sitzen schreiend in den Baumwipfeln.   Hinter dem Grillplatz gibt es einen schönen Waldweg, wo man im Schatten der Bäume entlang spazieren gehen kann. Die Natur erinnert nicht an die Landschaft der restlichen Insel. Schon seit mehr als 20 Jahren ist Plaka leider ein Platz, um ungewollte Haustiere auszusetzen. So hat sich in den letzten Jahren eine große Population von Katzen angesammelt. Sie wurden zwar mit Futter versorgt, aber das Ehepaar, welches sich dort mit Spendenbox niederließ, gehörte weder einer Tierschutzorganisation an, noch wurden mit den Spendengeldern die Tiere sterilisiert. Der Platz glich immer mehr …

Luxzszelte von Sails on Kos

Glamping – Sails on Kos in Marmari

Schon im letzten Jahr fiel mir im Internet das neue Hotel Sails on Kos auf, also eigentlich ist es ja gar kein Hotel, sondern „Glamping“. Eine Anlage, die das Camping mit etwas Glamour verbindet. Wir hatten bereits im Frühjahr 2019 Kontakt, aber aufgrund der starken Regenfälle im letzten Winter hat sich die Eröffnung auf den Herbst  verschoben. Gut Ding will eben gut Weile haben. Aber wer steckt hinter Sails on Kos? Eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass ich mich wie immer in Marmari verfahren habe, ich traue mich es gar nicht zu sagen: Verfahren trotz Google Maps 😉 Endlich angekommen wurde ich herzlich begrüßt: Zum Stammteam gehören George, Papa von Alexis und Madeleine, die Freundin von Alexis,  die wiederum gerade Eltern eines zuckersüßen kleinen Jungen geworden sind.   Es wuselten noch viel mehr Freunde und Verwandtschaft durchs Bild, alle damit beschäftigt das Areal „Saison- fit“zu machen. Wo übernachten die Gäste in Sails on Kos? Die Anlage Sails on Kos besteht aus 16 großzügigen Zelten, manche sogar mit zwei Schlafzimmern, einem großen Badezimmer mit Regenwalddusche. Die Zelte …

wasserpark

Hotels mit Wasserpark auf Kos

Für viele Kinder sind ein Wasserpark und Wasserrutschen die Highlights in einem Sommerurlaub. Hier eine Liste aller Hotels mit Wasserpark und Rutschen. Alle aufgeführten Anlagen basieren auf dem all-inklusive Programm. Die Liste ist wie immer nicht nach Priorität geordnet 😉 Mitsis Family Village/Kardamena Der Park kann von den Gästen der anderen Hotels im Mitsis Komplex, (Blue Domes, Norida Beach und Summer Palace) kostenlos mitgenutzt werden.  Mikri Poli/Kardamena Atlantica Porto Bello Beach/Kardamena Der Wasserpark kann vom Nachbarhotel Atlantica Porto Bello Royal gegen Gebühr genutzt werden. Er ist für die Öffentlichkeit gegen Bezahlung zugänglich. Labranda Marine Aqua Park Resort/Tigaki Kipriotis Aqua land/Psalidi TUI BLUE Atlantica Marmari Beach Hotel/Marmari Blue Lagoon Village/Kefalos Blue Lagoon Resort/Kos Stadt-Lambi Aegean View/Kos Stadt/Psalidi, nicht über deutsche Veranstalter pauschal buchbar Neben dem Aquatia Waterpark in Kardamena im Porto Bello Beach Hotel gibt es noch in Mastichari den Lido Wasserpark,  er ist nicht an ein Hotel angeschlossen. Eintritt pro Erwachsener 17 €. Weitere Hotelkategorien habe ich euch unter folgenden Artikeln zusammengestellt und ihr sie ihr unter der Kategorie Hotels & Co: Nachhaltige Hotels Hotels …