Alle Artikel mit dem Schlagwort: Linienbus

wichtige Infos auf Kos

Nützliche Telefonnummer, Adressen und Links auf Kos

Über die generelle ärztliche Versorgung habe ich ja schon berichtet. Hier habe ich für dich ein paar Links und Telefon Nummern, die während deines  Urlaubs nützlich sein könnten: Ärzte   Deutschsprechende Allgemeinärzte, die auch ins Hotel kommen: Nicoletta Lalla, in Psalidi/Kos Stadt, kommt aber auch ins Hotel: Telefon + 30 6944 642 229 Kostas Lamprianidis, in Tigaki, kommt auch ins Hotel Telefon + 30 6944 533 440 Zahnärzte gibt es einige auf der Insel, die meisten in Kos Stadt: Mein Zahnarzt des Vertrauens:  Georgeos Hatzinikkitas, Eth. Antistasis 1, über der Eurobank, kurz nach dem Kreisverkehr am Eingang von Kos Stadt Telefon: + 30 22420 23700 Achtung: es gibt auf Kos keinen zahnärztlichen Notdienst, also bei Zahnschmerzen nicht warten bis Wochenende ist 😉 Frauenarzt: Skevos Karafyllakis, 31 Patriarchi Grigoriou V  Telefon: +30 224 202 3631 Kinderarzt: Michail Schoullis , 46 Ethnikis Antistaseos Street Telefon: +30 224 204 8216 Hautarzt Maria Nikoli, 5 Hippocrates Street Telefon: +30 22420 20005  Krankenhaus Kos, Mitropoleos 9, Telefon: +30 2242 054200 Taxis und Busse Taxi Telefon: +30 22420 23333 – 4 …

Fortbewegungsmittel

Hier eine kleine Auflistung der Fortbewegungsmittel der Insel: Mit dem Fahrrad: Der Norden der Insel ist flach, in Kos Stadt gibt es viele Fahrradwege und man kann von Kos Stadt parallel zur Hauptstraße am Meer entlang nach Tigaki und Marmari zu den schönen Sandstränden fahren. Von Marmari aus muss man jedoch auf die stark befahrene Hauptstraße ausweichen. Richtung Zia, Antimahia, Kardamena und Kefalos ist es dann recht bergig und bei sommerlichen Temperaturen dann doch sehr anstrengend. Natürlich gibt es auch Mountain Bikes zu mieten, ebenso geführte Touren durch die „Pampa“ der Insel und der Nachbarinseln. Quads/Roller: Ich finde es immer schon fast ein wenig wahnsinnig, wenn sich die Touristen ohne jegliche Fahrpraxis hier einen Roller, ein Quad oder ein Buggy mieten. Auch meine Freunde, die mich regelmäßig aus Deutschland besuchen, erhalten von mir ein Quad-, Roller oder Buggy-Fahrverbot. Zuviel Unfälle mit fatalen Folgen habe ich leider schon miterlebt. Die Ursachen sind meist Unerfahrenheit der Touristen, starke Seitenwinde, rutschige Straßen aufgrund von Sand als auch aufgeweichtem Teer durch die Hitze. Und natürlich auch durch Fremdverschulden. Bei …