Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nissyros

Reiseführer im Dumont Verlag

Die Entstehungsgeschichte meines Kos Reiseführers

Heißt es nicht „Gut Ding will Weile haben“? Nun, Dank dpd hat es sehr lange gedauert bis ich nun endlich meine Reiseführer Exemplare bekommen habe. Aber nun habe ich ihn endlich auch in der Hand: Meinen 1. Reiseführer: Geplant war das nicht, aber oft kommt es ja anders als man denkt. Alles fing vor fast 5 Jahren an, als ich eigentlich im Zuge meines Fernstudiums als Social Media Managerin mich mit dem Aufsetzen eines Blogs beschäftigen musste. Nachdem sich die Erklärungen irgendwie in der Theorie nicht erschlossen hatten, begann ich mit dem Aufsetzen eines eigenen Blogs. Dann stellte sich die Frage:  Worüber schreiben? Spontan fiel mir nicht so richtig was ein. Über mein Leben? Meinen Zoo? Kos? Es wurde dann doch am Ende Kos, denn wer interessiert sich für meine Haustiere oder mein Leben? Kos hat jede Saison ca. 1.000.000 Besucher, also doch eine doch recht große Fangemeinde. Was war zuerst da, Huhn oder Ei? In so etwa verhält es sich bei mir genauso, kurz vor oder nachher gründeten wir die Facebook-Gruppe „Kos Griechenland“, die …

Vulkan von Nissyros

Eine Liebeserklärung an Nissyros

Die kleine Nachbarinsel von Kos ist nur eine knappe Stunde von Kardamena entfernt. Die Schönheit der Insel ist für mich immer wieder überwältigend, sie hat etwas Magisches. Der aktive Vulkan ist nur eines der vielen Highlights der Insel. Die Landschaft ist karg und die weiß-blau getünchten Häuschen bilden einen tollen Kontrast. Es scheint, als wären die Uhren dort stehengeblieben. Die Insel strahlt eine unheimliche Ruhe aus. Hast du die Möglichkeit, dort zu übernachten, kann ich dir es sehr empfehlen. Nissyros wird täglich von Tagestouristen besucht, die sich hauptsächlich abwechselnd in dem Hafenort Mandraki und im Krater aufhalten. Einige Veranstalter bieten auch Ausflüge an, inklusive der Bergdörfer Emporios und/oder Nikia. Das Hotel Wir haben uns im Hotel Romantzo eingebucht, nichts Weltbewegendes, aber es gab auch nichts zu bemängeln. Außer dem Duschvorhang – ich mag keine Duschvorhänge.  Meist sind die ja sehr anhänglich  😉 Entschädigend dafür gab es, aber kostenfreies WLAN und ein doch recht üppiges Frühstücksbuffet (Übernachtung ca. 30 € pro Zimmer). Wir sind direkt mit dem Auto losgefahren und unser erster Stopp war eigentlich gar …

featured

Herzlich willkommen auf Kosblogger- alle Infos über die Insel Kos

Die Insel Kos ist schon seit Jahrzehnten meine Wahlheimat. Ich möchte euch mit meinem Blog die Insel etwas näher bringen: ungefiltert, aktuell und authentisch. Kos  ist ein ganz besonderes Fleckchen auf unserem Planeten: Überschaubar, dennoch mit großen Flächen von unberührter Natur und versteckten Stränden. Dazu kommt viel an Geschichte, Kultur und ein sympathisches Inselvölkchen. Der Blog zeigt euch meine Sichtweise als Bewohnerin der Insel, und nicht als Urlauberin. Ich zeige euch die schönsten Sehenswürdigkeiten, gerne fernab vom Tourismus. Dort wo man die Insel noch ursprünglich erlebt und die Seele baumeln lassen kann. Hier findet ihr einsame Strände, traditionelle Restaurants, exklusive und klassische Ausflüge auf der Insel Kos und zu den Nachbarinseln. Tipps für Familien oder als Paar. Wer schreibt? Ich habe sehr lange als Destinations-Manager für deutsche Reiseveranstalter auf der Insel gelebt. Aufgrund dessen kenne ich fast alle Hotels der Insel, und einige der Hotelangestellten und Hoteliers wurden in der jahrelangen Zusammenarbeit zu Freunden. Seit einigen Jahren bin ich nun als PR – Managerin in einer kleinen Hotelkette tätig. Meine Töchter Melina und Emily (Jahrgang …

Die klassischen Ausflüge auf Kos

  Auf Kos gibt es, sehr zu meinem Bedauern, seit Jahrzehnten die gleichen, klassischen und traditionellen Ausflüge. Die 5 klassischen Ausflüge auf Kos 1. Inselrundfahrt ein Busausflug zu den Höhepunkten der Insel: Führung und Besichtigung des Asklepions Zia Antimahia, Windmühle und traditionelles Haus Mittagessen und Badeaufenthalt in Kefalos, von den Hotels in Kardamena wird oft in Zia zum Mittagessen gehalten und anstelle des Badestopps ein Kurzbesuch in Kos Stadt eingeplant. Oft gibt es noch kleine Verkaufsstopps je nach Veranstalter bei einer Weinkelterei, Honigstand oder Olivenölfabrik. Aufgrund der geringen Distanz zwischen den Sehenswürdigkeiten sehr kurzweilig und für die Geschichtsinteressierten sehr zu empfehlen. Buchen kann man den Ausflug bei der Reiseleitung im Hotel oder bei lokalen Ausflugsagenturen. Die Inselrundfahrt ist auch die einzige Möglichkeit um an einer Führung im Asklepion teilzunehmen. Wer aber nicht an Geschichte oder generellen Infos interessiert ist, empfehle ich die Insel auf eigene Faust mit Mietwagen zu entdecken. Link zur vorab Buchung für die Inselrundfahrt. 2. Nissyros Meines Erachtens ein Muss. Nissyros ist ein ursprüngliches kleines Inselchen mit einem aktiven Vulkan und an …

Top Ten Palio Pyli

Die Top Ten auf Kos

Die Top Ten auf Kos . Die Insel hat einiges an Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Ecken. Ich habe euch mal die Top Ten und „Must do“ für euren Urlaub zusammengestellt 🙂 1. Das Asklepion Das Asklepion auf Kos gehört zu den bekanntesten und schönsten weltweit. Die Lage bietet eine wunderschöne Aussicht über Kos Stadt bis zur türkischen Küste. Besonders bekannt ist es durch Hippokrates. Er wurde hier auf der Insel geboren und lebte von 460 bis 377 v. Chr. Hippokrates gilt als Vater der Medizin und verbreitete sein Wissen in Griechenland als auch in Kleinasien. Allerdings entstand es nach seinem Tod,  aber dort wurde nach den Lehren von ihm behandelt. 2. Strandbar Tam Tam Was die Sansibar auf Sylt ist die Tam Tam Bar auf Kos. Typisch griechische Tavernen Atmosphäre findet man hier zwar nicht, dafür das ideale Urlaubsambiente mit chilliger Musik,  nettem Personal und die ideale Location zum Sonnenuntergang. Besonders geeignet für Familien, da es einen Spielplatz gibt und einen Strandabschnitt mit flach abfallendem Wasser. 3. Strandspaziergang in Tigaki, Marmari oder Mastichari Der langgezogene Sandstrand …

Kos Aussicht

Die Insel – Kos im Überblick

Die Insel Kos ist ausschließlich eine Sommerdestination, ist also nur mit Direktflügen von Ende April bis Ende Oktober zu erreichen, im Winter nur mit Linienflügen mit Zwischenstopp in Athen, oder natürlich mit dem Schiff. Im Mai herrschen im Normalfall schon recht angenehme Temperaturen von 20 – 25 Grad, hin und wieder kann es nochmal regnen und abends nach Sonnenuntergang ist es dann doch etwas kühl. Die Wassertemperatur liegt zwischen 18 und 20 Grad. Die Pools der meisten Hotels sind nicht beheizt und oft ist das Meer wärmer als der Hotelpool. Welche Aktivitäten gibt es? Meist ist es windig auf der Insel, was bei kühlen Temperaturen etwas unangenehm ist, jedoch im Hochsommer eine Wohltat. In den Sommermonaten ist es keine Seltenheit, dass das Thermometer auf 40° steigt. Aufgrund der ständigen Windbrise ist die Insel besonders bei Surfern und Kitern beliebt. Das sind aber nicht die einzigen sportlichen Aktivitäten, die man machen kann: Der Norden der Insel bietet sich für Jedermann zum Fahrradfahren an, dort ist es flach und es gibt viele Radwege. Für die Cracks unter …