Alle Artikel mit dem Schlagwort: Olivenöl

Shopping in der Altstadt – φτου me

Shopping auf Kos, – immer wieder ein Thema. Ich selber bin mir auch nicht immer schlüssig, ob Kos gut zum Shoppen ist oder eben nicht. Zusammengefasst: Es ist besser als noch vor einigen Jahren, es ist kein Einkaufsparadies aber das Angebot der Größe der Insel angepasst. Souvenir Geschäfte gibt es reichlich. Auch Schuhe bekommt man (eher frau) zu einem sehr humanen Preis. Noch vor einigen Jahren gab es in Kos Stadt fast ausschließlich Geschäfte, die alle das gleiche Warensortiment hatten. Hatte man eins gesehen, kannte man alle. Das Bild zeichnet sich zwar heute auch noch ab, aber es gibt inzwischen auch einige Läden, die sich von der Masse abheben, und ihr individuelles Angebot haben. Dazu gehört auch Maria, über die ich schon berichtete. Und dann gibt es noch eine ganz besondere Lady in der Altstadt: Sonia. Es ist ca. 6 Jahre her, als wir für unseren damaligen Arbeitgeber aufgrund besonderer Anlässe, viele kleine Ouzo Flaschen oder sonstige Leckereien von Kos einkaufen sollten. Bei der Recherche in unzähligen Läden und meist recht desinteressierter Beratung des Verkaufspersonals, …

Olivenölfabrik Papadimitriou

Nach der Olivenölfabrik von Hatzipetros möchte ich nicht versäumen euch ein weitere Fabrik vorzustellen: Die Produktion Koakos Eleonas, die Olivenölfabrik Papadimitriou, liegt zwischen Kos und Tigaki, nur wenige Kilometer hinter Kos Stadt auf der linken Seite. Es handelt sich auch bei Papadimitriou um ein Familienunternehmen, welches schon über 40 Jahre besteht. Die Fabrik wurde im Jahr 2012 eröffnet und legt keinen Wert auf Massenproduktion, sondern setzt nach eigener Aussage auf qualitativ hochwertige Produkte. Klein aber fein Der Verkaufsbereich ist um einiges kleiner als der der Familie Hatzipetros, was mir persönlich besser gefällt. Kleine Betriebe auf einer kleinen Insel wirken immer etwas authentischer. Finde ich zumindest 🙂 Der Säuregehalt ist hier auf den Dosen und Flaschen steht mit   ≤ 0,8 %  gekennzeichnet. Auch hier gibt es, außer Öl, noch eingelegte Tomaten, Oliven, und auch Kosmetik aus den Bestandteilen der Oliven zu kaufen. Natürlich durften wir uns durch alle Sorten probieren. Ich fand auch das mit Zitronen versetzte Öl sehr lecker, meiner Freundin schmeckte es gar nicht 😉 Besonders die Olivenflaschen mit Kräuter Zweigen sind ein ganz …

Olivenölfabrik Hatzipetros

Die Hatzipetros Olivenfabrik liegt auf der Hauptstraße zwischen Tigaki und Marmari auf der linken Seite von Kos kommend und kann man eigentlich kaum übersehen. Lisa, Schwiegertochter in der 3. Generation, hat uns herzlich begrüßt und ich habe durch sie viel neues in der “Olivenwelt” gelernt: Weltweit gibt es ca. 250 verschiedene Olivensorten, in Griechenland ca. 60 und auf Kos immerhin noch 7. Die Ernte der grünen Oliven beginnt im Oktober bis Anfang Februar, die der schwarzen im November und zieht sich bis März. Acht Kilogramm der grünen Oliven und fünf Kilo der schwarzen ergeben gerade mal einen Liter Öl. Woran erkenne ich ein gutes Olivenöl? Ein gutes Olivenöl erkennt man unter anderem am Säuregehalt: Er sollte 0,8 % nicht überschreiten. Der Säuregehalt des Öls der Hatzipetros Familie liegt bei 0,4 %.  Er ist allerdings nicht auf den Flaschen oder Dosen aufgedruckt, da er sich jährlich ändert, die Behälter aber für mehrere Jahre produziert und verwendet werden. Jedoch ist der Säuregehalt nur einer der Wert von den insgesamt 27, die von der EU zur Olivenöl Analyse …