Monate: Mai 2020

Strand Urlaub 2020

Urlaub auf Kos im Sommer 2020 – geht das?

Urlaub 2020?! Es ist Mitte Mai, die Saison wäre schon seit Wochen im Gange und wir würden alle arbeiten. Diesen Sommer ist die Insel aber immer noch wie ausgestorben. Die Geschäfte haben zwar seit 11.05 geöffnet, Restaurants und Bars sind geschlossen. An den Stränden kein Liegestuhl zu sehen. Für uns Einwohner kein ungewöhnliches Bild, da es so immer im Winter aussieht, allerdings erinnern uns die Temperaturen über 30 Grad daran, dass es doch eine ungewöhnliche Situation ist. Alle Einwohner wünschen sich selbstverständlich wie jeder die Normalität zurück, ein gesichertes Einkommen, um den kommenden Winter zu überleben. Ob es eine Sommersaison geben wird, ist immer noch nicht sicher: Zwar stehen die Vorzeichen für Mitte Juni/Anfang Juli gut, allerdings gibt es noch keine genauen Daten. Nicht nur die Regierungen und das Auswärtige Amt müssen grünes Licht geben. Auch die Veranstalter müssen die neuen Hygieneregeln für Charterflugzeuge, Unterkünfte, Transfers und Ausflüge festlegen. Bis jetzt gibt es da keine konkreten Angaben. Sicher ist nur, dass es  im Urlaub 2020 ein Urlaub mit Einschränkungen sein wird.  Jeder Urlaubsgast sollte sich …

Aussicht

Spaziergang durch unberührte Natur

Kos bietet eigentlich viele Möglichkeiten für einen Spaziergang oder eine Wanderung durch die Natur. Allerdings sind die wenigstens Wege ausgeschrieben. Aber gerade das ist schon wieder reizvoll,  hier kann man noch auf Entdeckungstour gehen. Weit ab von dem Touristenrummel, alleine in der Natur. Einen kleinen Spaziergang von ca. 1 Stunde gibt es um die Kapelle Ag. Tsoukalaria. Der Weg ist recht unspektakulär: Wald, wilde Kräuter, Olivenhaine, schöne Aussichten auf Kos Stadt. Im Frühjahr, blühenden Ginster sowie hin und wieder eine Schildkröte. Mehr gibt es hier nicht zu sehen, dafür aber außer Vogelgezwitscher nichts zu hören 😉 Die Tour lässt sich gut verbinden mit einem Besuch in Kos Stadt, dem Asklepion oder Platani. Der einfachste Weg, um zum Ausgangspunkt zu kommen, ist vom großen Ampavris Parkplatz in Kos Stadt. Hier fahrt ihr mit dem Auto die Straße nach oben. Ihr passiert eine kleine private Windmühle auf der rechten Seite,  das Militär auf der linken. Ab in den Wald Etwas weiter aufwärts steht der neuste Friedhof von Kos Stadt. Einige hundert Meter weiter geht eine nicht asphaltierte …