Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kefalos

Weingut Ladenfront

Das Weingut Hatzinikolaou auf der Insel Kos

Die Weingüter auf Kos sind alle besonders –  jedes hat seinen eigenen Charme. Einen ganz besonderen hat das Weingut Hat­zinikolaou. Dazu kommt, der Besitzer Steve noch eine ganz spezielle Mission: er belebte die alte Weinsorte Mavro­thyliko wieder. Das kleine Weingut Hat­zinikolaou liegt an der Hauptstraße, so bin ich schon sehr oft vorbeigefahren, bevor ich mich bei Steve zur Besichtigung einlud. Steve hatte eigentlich andere Pläne. Sein Opa kommt aus dem Dörfchen Asfendiou und machte damals schon seinen eigenen Wein, der Papa hingegen ging nach Australien, und eröffnete nach seiner Rückkehr nach Kos eine Sprachschule. Erst als Pensionär, widmete er sich dem Wein und erwirtschaftete mit seinen Trauben gerade so viel um seine Freunde und Familie damit zu versorgen. Steve interessierte das Hobby seines Vaters allerdings wenig, Wein schmeckte ihm nicht. Rockmusik war seine Leidenschaft. Er reiste, gab Konzerte in verschiedenen Ländern der Welt, das langweilige Inselleben war nicht nach seinem Geschmack. 2009 entdeckte sein Papa dann die Rebsorte Mavro­thyliko (schwarze Dame) auf Nissyros. Er beschloss, diese Rebsorte zu schützen und auf Kos zu pflanzen. 2013 …

featured

Herzlich willkommen auf Kosblogger- alle Infos über die Insel Kos

Die Insel Kos ist schon seit Jahrzehnten meine Wahlheimat. Ich möchte euch mit meinem Blog die Insel etwas näher bringen: ungefiltert, aktuell und authentisch. Kos  ist ein ganz besonderes Fleckchen auf unserem Planeten: Überschaubar, dennoch mit großen Flächen von unberührter Natur und versteckten Stränden. Dazu kommt viel an Geschichte, Kultur und ein sympathisches Inselvölkchen. Der Blog zeigt euch meine Sichtweise als Bewohnerin der Insel, und nicht als Urlauberin. Ich zeige euch die schönsten Sehenswürdigkeiten, gerne fernab vom Tourismus. Dort wo man die Insel noch ursprünglich erlebt und die Seele baumeln lassen kann. Hier findet ihr einsame Strände, traditionelle Restaurants, exklusive und klassische Ausflüge auf der Insel Kos und zu den Nachbarinseln. Tipps für Familien oder als Paar. Wer schreibt? Ich habe sehr lange als Destinations-Manager für deutsche Reiseveranstalter auf der Insel gelebt. Aufgrund dessen kenne ich fast alle Hotels der Insel, und einige der Hotelangestellten und Hoteliers wurden in der jahrelangen Zusammenarbeit zu Freunden. Seit einigen Jahren bin ich nun als PR – Managerin in einer kleinen Hotelkette tätig. Meine Töchter Melina und Emily (Jahrgang …

Imkerei Melissa – lokaler Honig von Kos

Richtung Kefalos gibt es seit 2009 die Imkerei Melissa, geführt von Dionisia und ihrer Familie. Der Name Melissa ist übrigens griechisch und heißt passenderweise Biene und Meli ist der Honig 🙂 Wie alles begann: Ihr Vater begann 1947 mit ganzen 2 Bienenstöcken – heute sind es 650, die auf Kos und den Nachbarinseln angesiedelt sind. Dionisia legt sehr viel Wert darauf, dass die Körbe so weit wie möglich in der unberührten Natur stehen. Die Pflanzen der Umgebung nicht mit Pestiziden oder ähnlichen Schadstoffen belastet sind. Hier eine kleine Honigkunde: Honig kennt man ja schon von Kindesbeinen, hat schon viele Bienenstöcke gesehen. Wurde von der einen oder anderen sogar gestochen und man weiß, dass Bienen sehr wichtig sind. Aber wie entsteht eigentlich der Honig? Die Bienen sind ortsgebunden und bleiben am gleichen Ort, solange sie dort genügend Nahrung finden und sind auch blütentreu. Sie wechseln die Blütenart erst, wenn sie die andere abgearbeitet haben. Die Verarbeitung im Bienenstock Im Bienenstock übergibt die Biene den Nektar an die Stockbiene und bei der mehrfachen Übergabe von Bienchen zu Bienchen …

Mylotopi

Mylotopi in Kefalos – aus alt mach neu

Wo und was ist Mylotopi? Ich lebe ja in Kos Stadt und für jeden Koer ist es eine halbe Weltreise von Kos Stadt nach Kefalos zu “reisen”. Das ist so weit, dass man sich fast ein Vesper einpacken muss oder zumindest ein Zwischenstopp einlegen sollte 😉 Aber für Mylotopi lohnt es sich. Mylotopi, eine alte Mühle aufgerüscht Das Areal von Mylotopi (übersetzt der Mühlenplatz) liegt oben, in der alten Inselhauptstadt, Kefalos. Auf dem großflächigen Gelände gibt es einiges zu entdecken: Es wurde ein traditionelles Haus nachgebaut. Sehr anschaulich und liebevoll gestaltet,  wie die Inselbewohner teils bis in die siebziger Jahre gewohnt haben. Dann eine kleine Bäckerei, wo auch bald der Backofen wieder in Betrieb genommen werden soll. In der damaligen Zeit hat man häufig nach der Anzahl der Dorfbewohner gefragt und zur Antwort hat man bekommen:” so viele wie es Holzbacköfen gibt”. Brot ist und war das wichtigste Lebensmittel. Die Mühle Die Hauptattraktion ist natürlich die alte restaurierte Mühle, die zwischen 1000 und 1300 Jahre alt sein soll. Die alten Holzbalken wurden mit den neuen …

Top Ten Palio Pyli

Die Top Ten auf Kos

Die Top Ten auf Kos . Die Insel hat einiges an Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Ecken. Ich habe euch mal die Top Ten und “Must do” für euren Urlaub zusammengestellt 🙂 1. Das Asklepion Das Asklepion auf Kos gehört zu den bekanntesten und schönsten weltweit. Die Lage bietet eine wunderschöne Aussicht über Kos Stadt bis zur türkischen Küste. Besonders bekannt ist es durch Hippokrates. Er wurde hier auf der Insel geboren und lebte von 460 bis 377 v. Chr. Hippokrates gilt als Vater der Medizin und verbreitete sein Wissen in Griechenland als auch in Kleinasien. Allerdings entstand es nach seinem Tod,  aber dort wurde nach den Lehren von ihm behandelt. 2. Strandbar Tam Tam Was die Sansibar auf Sylt ist die Tam Tam Bar auf Kos. Typisch griechische Tavernen Atmosphäre findet man hier zwar nicht, dafür das ideale Urlaubsambiente mit chilliger Musik,  nettem Personal und die ideale Location zum Sonnenuntergang. Besonders geeignet für Familien, da es einen Spielplatz gibt und einen Strandabschnitt mit flach abfallendem Wasser. 3. Strandspaziergang in Tigaki, Marmari oder Mastichari Der langgezogene Sandstrand …

The traditional house of Kefalos

Kefalos ist ja für uns, aus Kos Stadt, schon ne halbe Weltreise von entfernt. Somit sind meine Besuche dort auch eher selten 😉 Schon letztes Jahr gab es direkt an der Hauptstraße das traditional house of Kefalos. Es wurde eröffnet, um Schulklassen das traditionelle Leben der Insel anschaulich zu erklären und zu zeigen. Dieses Jahr kam dann noch ein Kafenion dazu und für mich somit höchste Zeit, dass ganze zu besichtigen: Michalis & Anna Vom Besitzer des Hauses wurden wir sehr nett empfangen. Bei einer gekühlten Erdbeer Limo erzählte uns der Besitzer Michalis vom Ursprung des traditional House of Kefalos.             Michalis ist ein Freund des traditionellen Gedankengutes. Er hat kein Problem mit der Technik, allerdings findet er, dass wir es mit der Technik übertreiben. Seiner Meinung findet der Fortschritt zu schnell statt. Wer stimmt ihm da nicht zu? Mit der Eröffnung des Kafenions kam nun noch ein weiterer wichtiger Teil des alten traditionellen Lebens der Koer dazu. Ein kleines Café,  was früher ausschließlich von Männern besucht wurde. Auch heute …

Lieblingsrestaurants

Meine Lieblingsrestaurants auf der Insel Kos

Oft werde ich ja gefragt, wo man denn auf der Insel lecker essen kann, hier eine Liste meiner Lieblingsrestaurants. 🙂 Aber wie finde ich eine gute Taverne auf Kos? Generell gilt die Regel, je einfacher die Taverne aussieht, ausgestattet mit Papiertischdecken, einfachen Holztischen und unbequemen Holzstühlen und dazu noch ein paar Griechen die zur Kundschaft gehören, kann man davon ausgehen, dass man dort gut essen kann. Viele Tavernen bieten inzwischen auch das griechische Essen an, welches ihr aus Deutschland kennt, aber das wiederum hat nichts mit der traditionellen Küche zu tun. Ich habe noch nie einen Griechen getroffen, der sich nur ein Hauptgericht, womöglich noch einen Gyros-Teller bestellt hat. Man bestellt hier kein Hauptgericht, sondern viele kleine Vorspeisen, Mezes genannt,  von denen sich jeder bedient. Ich habe euch mal eine Liste mit meinen Lieblingsrestaurants erstellt, aber auch ich habe es nach all den Jahren nicht geschafft, alle Restaurants der Insel auszuprobieren. Da ich Vegetarierin bin, bieten meine Favoriten auch genügend vegetarische Gerichte, aber natürlich auch Fleischgerichte. Die Liste habe ich nach Orten geordnet, willkürlich, ohne …

Welcher Urlaubsort ist der Richtige für mich?

Alle Urlaubsorte der Insel liegen direkt an der Küste. Aufgrund der geringen Größe der Insel ist es eigentlich egal, wo man seinen Urlaub verbringt, da man recht schnell mit einem Mietwagen von einem Ort zum anderen kommt. Zudem gibt es regelmäßige Busverbindungen zwischen Kos Stadt und den Ferienorten, somit kann man seine Entscheidung eigentlich ausschließlich vom Hotel abhängig machen, aber vielleicht sind folgende Hinweise trotzdem ganz nützlich. Die Urlaubsorte unterscheiden sich in vielen kleinen, aber dennoch wichtigen Kriterien wie Strandbeschaffenheit oder fußläufige Essens- oder Shoppingmöglichkeiten. Psalidi/Ag. Fokas Psalidi liegt ca. 4 -8 km von Kos Stadt entfernt, der Strand ist kiesig bis steinig. Am Ende der Straße befindet sich die Therme. Es gibt fast ausschließlich „All inklusive Hotels“ im 4 bis 5 Sterne Bereich. Dementsprechend gibt es auch wenig Infrastruktur. Nur ein paar Minimärkte und Tavernen. Jedoch ist Psalidi mit Kos Stadt durch einen Radweg verbunden. Bis auf die Hotels Dimitra Beach und Michelangelo ist die Strecke auch flach und für jedermann geeignet. Außerdem gibt es vor jedem Hotel eine Bushaltestelle mit stündlichen Verbindungen nach Kos Stadt …