Uncategorized

Eine Liebeserklärung an Nissyros

Ich war schon einige Jahre nicht mehr auf Nissyros. Wenn man im Sommer sechs bis sieben Tage arbeitet, bleibt nicht viel Zeit für ausgedehnte Ausflüge.

Allerdings habe ich mir nun dieses Jahr zwei Tage freigenommen, mir meine Mädels geschnappt und wir sind von Kardamena nach Nissyros gefahren, um dort die Insel aufzumischen.

Die Schönheit von Nissyros ist für mich immer wieder überwältigend. Es hat etwas Magisches. Der aktive Vulkan ist nur eins der vielen Highlights der Insel.

Die Landschaft ist karg und die weiß-blau getünchten Häuschen bilden einen tollen Kontrast.Nissyros PaliEs scheint, als wären die Uhren dort stehengeblieben. Die Insel strahlt eine unheimliche Ruhe aus. Ich kann Dir empfehlen, die Insel auf eigene Faust mit einem Mietwagen zu erkunden. So entgehst Du dem Tagestourismus und genießt die Insel fernab von den Menschenmassen.

Nissyros besuchen täglich hunderte von Tagestouristen, die sich hauptsächlich abwechselnd in dem Hafenort Mandraki und im Krater aufhalten. Einige Veranstalter bieten auch Ausflüge an, inklusive der Bergdörfer Emporios und Nikia.

Wir haben uns im Hotel Romantzo eingebucht, nichts Weltbewegendes, aber es gab auch nichts zu bemängeln. Außer dem Duschvorhang – ich mag keine Duschvorhänge.  Meist sind die ja sehr anhänglich 😉 Entschädigend dafür gab es aber kostenfreies Wlan und ein doch recht üppiges Frühstücksbuffet (Übernachtung ca. 30 € pro Zimmer).

Wir sind direkt mit dem Auto losgefahren und unser erster Stopp war eigentlich gar nicht geplant: Es handelt sich um das verwaiste Hotel „White Beach“. Hätte ich ein paar Millionen Euro übrig wäre es ein Traum dieses wieder zum Leben zu erwecken.  Falls jemand bereit ist zu spenden, gerne 😉

Wir wussten gar nicht was wir zuerst erforschen, bzw. fotografieren sollten.

IMG_2686
IMG_2680
IMG_2675 2
IMG_2681

Am Straßenrand stehen immer wieder Bänkchen, die zum Verweilen einladen. Es scheint, als forderte einen die Insel auf sich zu entschleunigen.Nissyros eine Bank direkt am MeerIn Pali dümpeln einige schöne Segelboote im Hafen. Es gibt Unterkunftsmöglichkeiten und ein Restaurant mit sehr leckeren Speisen direkt am Hafen. Aphrodite war die 1. Taverne im Ort und existiert schon seit 1968. Sie wurde damals von der Großmutter geführt und in den Achtzigern dann von der Enkelin übernommen. Ich habe selten so gute Zucchini Bällchen (Kolokithokeftedes) gegessen.

Kolokithokeftdes: spätestens bei diesem Wort merkt man, dass die griechische Sprache keine einfache Sprache ist 🙂
Essen in der Taverne Aphrodite in Pali NissyrosHinter Pali steht ein Kur Resort, das Loutra Pantelidi, das größte Gebäude der Insel. Es liegt allerdings schon seit 1933 brach.

In Lies gibt es einen schönen langen Kiesstrand, alles ohne Liegestühle und nur wenige Griechen die baden. Auf der ganzen Strecke sind uns nicht mehr als fünf Autos begegnet. Die Ruhe ist der Hauptgrund dafür, warum ein Tag auf Nissyros genauso erholsam ist wie eine Woche Urlaub.

Am Ende des Ortes  befindet sich ein Parkplatz. Von dort startet ein ca. 10 minütiger Spaziergang über und um die Klippe herum, bevor Du den schönsten Strand auf Nissyros entdeckst – den Ammos Strand:Ammos StrandDie zwei Bergdörfer am Kraterrand Nikia und Emporios sind an Idylle kaum zu übertreffen.
Nikia ist so sauber und bietet trotz der wenigen Häuser so unendlich viele Fotomotive.Wir wussten gar nicht, wo wir zuerst gucken und fotografieren sollten.  Auf dem schönen Marktplatz kann man stundenlang sitzen und die Ruhe genießen.
Nikia Nissyros

Oberhalb von Nikia steht eine Kirche.Kirche in NikiaVon dort übersieht man den Großteil der Insel. Die Aussicht scheint umso wertvoller, nachdem man mühsam in brütender Hitze die Stufen, mit einem Beinahe-Kreislauf-Kollaps, erklommen hat. Wir haben erst oben festgestellt, dass eine breite, asphaltierte Straße einem die Mühe erspart hätte 🙂
Emporios ist nicht ganz so schnieke und noch kleiner, aber trotzdem sehr idyllisch.EmporioEs gibt im Ort zwei Tavernen. Einige Veranstalter bieten hier bei ihrem Tagesausflug einen Zwischenstopp an. Dort traf ich auch auf Triantafilos, den Besitzer der Taverne Apyria.

Das ist die Taverne ohne Aussicht. Die Tagesausflügler besuchen eine andere Taverne, nämlich die mit Aussicht.
Gruppentouristen verirren sich nicht zu ihm, obwohl seine Taverne nur wenige Schritte von dem empfohlenen Stopp entfernt ist und malerisch in der Ecke liegt. Ein weiteres Beispiel dafür, dass der Mensch ein Herdentier ist 😉

Triantafilos hat abends hin und wieder live Musik in seiner Taverne. Auf manchen Fotos scheint ganz Nissyros anwesend zu sein. Die Stimmung gleicht der Hochzeitsparty im Film Mama Mia.Live Musik im Apyria NissyrosIch wusste, dass es in Emporios einige schöne Häuschen zu mieten gibt und wollte ursprünglich dort hin. Allerdings war alles ausgebucht. Umso schöner war es bei unserer netten, kleinen Unterhaltung in der Taverne zu erfahren, dass er der Besitzer der schönen Villen ist. Allerdings ist der Mindestaufenthalt zwei Nächte.

Übernachtungsmöglichkeiten in Emporios

Pyrgos Die Villa Pyrgos NissyrosKafkaMoustafaNissyros StonehouseIrgendwann im Winter ist das mit Sicherheit mal eine Möglichkeit.
Triantafilos hatte vor einigen Jahren einen schweren Unfall und schwört sowohl auf die Kräfte der Natursauna direkt am Ortseingang von Emporios, als auch auf das Heilwasser im kleinen Kurhaus zwischen Mandraki und Pali. Dort kann man sich täglich abends für 5 € ein Bad gönnen. Er ist überzeugt, dass er aufgrund dessen noch keine künstlichen Gelenke braucht, wie es ihm die Ärzte prophezeit haben. Ich glaube auch, dass oft natürliche Dinge bei der Heilung unterstützen können.

Wir haben Mandraki, den Hafenort und den Vulkan erst erobert, als die Touristenboote schon wieder auf dem Heimweg waren. Beim Schlendern durch die Gassen kommt man fast automatisch an dem schönen Marktplatz vorbei. Am Ende liegt das Kloster Panagia Spilianiund der schöne Platz Illikomeni.
Platia Ilikiomeni NissyrosLeckeres Essen gibt es in der idyllischen Taverne Oxos, direkt unter dem Kloster. Dahinter verbirgt sich sogar noch ein Strand.Taverne Oxos NissyrosWir sind noch zum Kastell, dem Paleo Kastro, oberhalb von Mandraki gelaufen. Toller Ausblick mit der alten Hafenmauer und der Atmosphäre.Mandraki von obenDanach zum Vulkan, dem aktiven Krater St. Stefanos, sowie der begehbaren Caldera. Das Hinabsteigen in den Krater ist ein nicht alltägliches Erlebnis, es brodelt und dampft. Der Schwefelstein glitzert je nach Sonneneinstrahlung in verschiedenen Farben, umso schöner ist das Naturschauspiel, wenn man fast alleine dort ist.Vulkan von NissyrosWer es sich zeitlich erlauben kann, sollte Minimum eine Nacht oder zwei auf Nissyros verbringen. Für Hobbyfotografen, Naturfreunde und Wanderer ein Traum.

Die Schiffsverbindungen nach Nissyros

Die Boote legen um 09:30 Uhr in Kardamena ab. Die Überfahrt dauert ca. 1 Stunde, um 15:30 Uhr ist die Rückfahrt. An manchen Tagen gibt es auch noch ein Boot um 18:30 Uhr, somit etwas mehr Zeit die Insel zu erforschen.

Organisierte Ausflüge nach Nissyros kannst Du direkt unter diesem Link buchen.

Autos kannst Du bei den Three brothers direkt im Zentrum von Mandraki mieten. Sie haben auch ein kleines Hotel.

Handy: +30 6987 567 900 oder +30 6972 193 568
Tel.: +30 2242031570, E-Mail: vasilisnikoli@gmail.com

Ich verliebe mich jedes Mal neu in die Insel und werde die Liebesgeschichte mit Sicherheit fortsetzen.

*der Artikel enthält Werbelinks. Wenn du darüber buchst, erhalte ich einen kleinen Betrag, für dich entstehen allerdings keine Mehrkosten. Wie immer sind meine Tipps authentisch und geprüft.