wandern

Idyllischer Spaziergang oberhalb von Kos Stadt

Kos Stadt von oben

Last Updated on

Ein täglicher Spaziergang gehört bei mir zum Alltag. Die Hunde lieben es dabei zu sein und wie die Weltmeister schnüffeln zu können. Obwohl ich schon seit vielen Jahren auf der Insel lebe, gibt es für mich auch immer wieder neue Sachen zu entdecken oder zumindest Altes neu.
Oft bleibt mir leider dazu nur das Wochenende. Letzten Sonntag hatten wir Glück. Die Sonne schien und mit den Vierbeinern machten wir uns auf den Weg.

Der Sonntagsspaziergang:

Oberhalb von Kos Stadt liegt die Bar Lofaki mit einem schönen Blick bis hinüber zur türkischen Küste. Ganz in der Nähe befindet sich die kleine Kapelle Archangel Michael. Leider war sie, wie bei jedem unserer Besuche, verschlossen.
Von dort aus hat man eine sehr gute Aussicht über unser Wasserreservat (was dieses Jahr noch erschreckend leer ist) sowie Kos Stadt bis hin in die Türkei.
Sonntagsspaziergang

 

Hier oben haben wir geparkt und von dort ging es dann zu Fuß zu unserem Ziel Ag. Giorgis Karidias. Momentan ist die Straße mit einem normalen Auto nicht befahrbar, aber evtl. wird ja bis Anfang der Saison das Geröll und ebenso die tiefen Schlaglöcher beseitigt.

Spaziergang zu Ag. Giorgis Karidias, alte Windmühle

Auf dem Weg gibt es  nichts außer der schönen Aussicht, unberührte Natur und einige Hausruinen. Häuser, Menschen und Autos? Absolute Fehlanzeige.  Nur das Gemecker und Geblöke der Schafe und Ziegen ist zu hören.

g. Giorgis Karidias.

Oben angekommen, erwartet euch die kleine Kirche, sie ist zwar verschlossen, allerdings steckt der Schlüssel. Mein persönliches Ritual ist ja immer erst ein Kerzchen anzuzünden, für die Gesundheit meiner Lieben. Die Kapelle ist innen recht schmucklos, nur wenige Ikonen hängen an den Wänden.

Spaziergang

Der große Garten ist um einiges reizvoller, er ist wild und fast etwas ungepflegt. Die Bougainville auf dem Weg zu dem gigantischen Kreuz blüht nicht, was dem Ganzes etwas Mystisches gibt.


Das große weiße Kreuz thront über dem Abhang über der ganzen Stadt. Die Aussicht reicht über die ganze Nordebene der Insel zu den Nachbarinseln Kalymnos und Pserimos als auch zur kleinasiatischen Küste.
Spaziergang

Neben dem Kreuz gibt es noch eine kleine überdachte Terrasse, ein lauschiges Plätzchen, welches sich im Sommer für ein kleines Picknick anbietet.

Spaziergang

Auf dem Rückweg könnt ihr selbstverständlich noch einen Stopp im Lofaki einlegen. Das Restaurant liegt nur wenige Gehminuten entfernt und überzeugt auch mit einem tollen Panoramablick.

Bitte bedenkt, dass es bei dem Spaziergang bergauf geht,  und es im Sommer kein Schatten gibt.

Eine andere kleine Wanderung zwischen den Bergdörfern von Kos findet ihr in dem Blogbeitrag Minibergwanderung.