Alle Artikel in: Infos & Tipps

Das Saisonende auf Kos

Nur noch wenige Tage, dann habe ich die Saison auch dieses Jahr überstanden.  Die Luft ist raus und jeder in meinem Umkreis zählt die Stunden bis die letzten Hotels auf der Insel schließen. Kos ist ausschließlich eine Sommerdestination und mit Direktflügen normalerweise nur bis Ende Oktober/Anfang November zu erreichen.   Im Winter gibt es nur Verbindungen mit Zwischenstopp in Athen. Von da aus geht es dann je nach Wochentag 2–3-mal täglich weiter zu einigen Flughäfen in Deutschland. Durch lange Wartezeiten am Athener Flughafen bis zum Weiterflug ist man dann gerne mal 12 Stunden unterwegs. Oktober- es wird ruhiger auf der Insel  Generell wird es ab ca. 20. Oktober wird ruhiger auf der Insel und die ersten Tavernen, Geschäfte, Cafés und Hotels schließen bereits. Auch Ausflüge werden manchmal nicht mehr so oft oder gar nicht mehr aufgrund mangelnder Teilnahme angeboten. Viele Hotels sind dieses Jahr bis zum Ende fast ausgebucht, in den Ferienorten ist es ruhig, da die meisten Gäste es bevorzugen sich in den All-inclusive-Hotels aufzuhalten und nicht die Gegend zu erkunden. Die Wetterlage im …

Sonnenschirm und Liege am Strand

Die 10 Touri Gebote

Auch wenn genügend Liegestühle vorhanden sind, bitte immer reservieren. Wichtig ist bei der Reservierung, diese vor 8.00 Uhr vorzunehmen. Des Weiteren ist zu beachten, dass man den Liegestuhl erst nach einem ausgiebigen Frühstück um ca. 11.00 Uhr in Anspruch nimmt.  Zu Punkt 1: Bitte vergesst nicht beim Reservieren, die Handtücher mit den neumodischen Klammern zu befestigen. Bitte auch passend zur Handtuchfarbe. Farbliche Diskrepanzen wirken sich sonst langfristig auf das Augenlicht der Einheimischen aus. Leichte Strandbekleidung reicht aus. Oberbekleidung wird in Restaurants, Bars, Stadtbesuchen völlig überbewertet. Besitzt man die deutsche Nationalität, ist das Tragen von Socken in Sandalen Pflicht. Dieses optische Highlight ist für Urlauber anderer Nationalitäten, als auch für die Einwohner ein wichtiger Bestandteil für das „Sommer-Feeling“ Jeder, der in südlichen Gefilden lebt, hat eine Zusatzausbildung als Wetterfrosch und kann eure Fragen nach dem Wetter für die nächsten 2 Tagen, Monaten oder Jahren treffsicher voraussagen.  Südländer sprechen grundsätzlich alle Sprachen der Welt, und beherrschen natürlich sämtliche Dialekte. Man muss im Ausland keinerlei Fremdsprachenkenntnisse mitbringen. Wenn die Einheimischen euch nicht verstehen, ist das reine Bösartigkeit, lasst …

Reiseführer im Dumont Verlag

Die Entstehungsgeschichte meines Kos Reiseführers

Heißt es nicht „Gut Ding will Weile haben“? Nun, Dank dpd hat es sehr lange gedauert bis ich nun endlich meine Reiseführer Exemplare bekommen habe. Aber nun habe ich ihn endlich auch in der Hand: Meinen 1. Reiseführer: Geplant war das nicht, aber oft kommt es ja anders als man denkt. Alles fing vor fast 5 Jahren an, als ich eigentlich im Zuge meines Fernstudiums als Social Media Managerin mich mit dem Aufsetzen eines Blogs beschäftigen musste. Nachdem sich die Erklärungen irgendwie in der Theorie nicht erschlossen hatten, begann ich mit dem Aufsetzen eines eigenen Blogs. Dann stellte sich die Frage:  Worüber schreiben? Spontan fiel mir nicht so richtig was ein. Über mein Leben? Meinen Zoo? Kos? Es wurde dann doch am Ende Kos, denn wer interessiert sich für meine Haustiere oder mein Leben? Kos hat jede Saison ca. 1.000.000 Besucher, also doch eine doch recht große Fangemeinde. Was war zuerst da, Huhn oder Ei? In so etwa verhält es sich bei mir genauso, kurz vor oder nachher gründeten wir die Facebook-Gruppe „Kos Griechenland“, die …

Sonnenschirme die liegen

Saisonanfang auf Kos

Die Winterpause ist offiziell vorbei – die 1. Charterflüge sind schon auf der Insel. Allerdings erinnert weder die Temperatur noch das Inselbild an den Saisonanfang. Viele wissen nicht, dass Kos ausschließlich eine (wie alle anderen griechischen Insel) eine Sommerdestination ist. Die Saison beginnt mit mehreren direkten Charterflügen pro Woche  Ende April und endet Ende Oktober/ Anfang November. Der Winter auf Kos Im November schließen dann 99 % der Hotelanlagen, in Touristenorten wie Tigaki, Marmari oder Zia schließen alle Geschäfte.  Aber keine Angst, nicht alles macht dicht. Wir, und die restlichen ca. 33.000 Einwohner leben ja auch im Winter hier. Nur es ist jedes Jahr auf ein Neues sehr ungewohnt, wenn schlagartig alle Hotels und Geschäfte schließen. Es sind kaum noch Autos auf der Straße, sobald der letzte Charterflug die Insel verlässt. Der Winter war der kälteste, den wir jemals hatten. Wir haben zwar immer mal wieder Temperaturen, die an Nordeuropa erinnern, aber eben nicht dauerhaft. Viele der Häuser sind sehr schlecht isoliert und haben keine Heizung. Wir haben zwar Zentralheizung, uns dieses Jahr noch einen …

Victory Fitness Beach

Victory Fitness Beach – Fit am Strand von Tigaki

Gilly von Victory Fitness Beach  lernte ich kurz vor der Coronapandemie kennen. Ein neues Fitness-Studio öffnete in Kos Stadt: Ich bin ja neugierig und selten genug kommt die unmögliche Konstellation zustande, dass ich Zeit habe und zeitgleich auch daran denke was für meinen Körper zu tun. Diese unvorstellbaren Bedingungen hatten zur Folge, dass ich mich beim Box Fit Kurs anmeldete und die Trainerin Gilly war. Der Kurs machte Spaß, aber brachte mich auch an meine Grenzen und so war es doch Glück im Unglück, dass nach ein paar Monaten, die Stunden aufgrund von Corona nicht mehr stattfinden konnten. Ich war untröstlich 😅 Hauptsächlich durch die sozialen Medien bekam ich mit, dass Gilly sich weder von der Coronapandemie noch griechischen, bürokratischen Widrigkeiten aufhalten ließ. Sie hatte Ideen und plante stets die Umsetzung. Aber wie entstand Victory Fitness Beach? Das Fitness-Studio musste aufgrund von Corona schließen, die Besitzer gingen nach Athen. Gilly war aber nicht aufzuhalten, es folgten online Pilates Kurse, und im Sommer bot sie für Touristen und Einwohner am Strand von Tigaki Pilates und Wassergymnastik …

Top Ten Palio Pyli

Die Top Ten auf Kos

Die Top Ten auf Kos . Die Insel hat einiges an Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Ecken. Ich habe euch mal die Top Ten und „Must do“ für euren Urlaub zusammengestellt. 1. Das Asklepion Das Asklepion auf Kos gehört zu den bekanntesten und schönsten weltweit. Die Lage bietet eine wunderschöne Aussicht über Kos Stadt bis zur türkischen Küste. Besonders bekannt ist es durch Hippokrates. Er wurde hier auf der Insel geboren und lebte von 460 bis 377 v. Chr. Hippokrates gilt als Vater der Medizin und verbreitete sein Wissen in Griechenland als auch in Kleinasien. Allerdings entstand es nach seinem Tod,  aber dort wurde nach den Lehren von ihm behandelt.   2. Strandbar Tam Tam Was die Sansibar auf Sylt ist die Tam Tam Bar auf Kos. Typisch griechische Tavernen Atmosphäre findet man hier zwar nicht, dafür das ideale Urlaubsambiente mit chilliger Musik,  nettem Personal und die ideale Location zum Sonnenuntergang. Besonders geeignet für Familien, da es einen Spielplatz gibt und einen Strandabschnitt mit flach abfallendem Wasser.   3. Strandspaziergang in Tigaki, Marmari oder Mastichari Der langgezogene …

Essensauswahl Elia

Was bestelle ich in der griechischen Taverne?

In der Taverne ein Hauptgericht bestellen, ist den Griechen fremd. Das Schwierigste an diesem Artikel waren die Fotos der Gerichte: Wir essen in der Taverne mit Freunden: Aber immer erst wenn alle Teller leer sind, fällt mir wieder ein, dass ich das Essen ja fotografieren wollte. Nun hat es endlich geklappt: Hier nun meine Lieblingsgerichte, wenn wir mit Freunden unterwegs sind. Die Liste variiert je nach Taverne und Anzahl der Personen. 😉 Die Griechen essen selten ein Hauptgericht: Es werden immer viele Vorspeisen gegessen. An diese Essensweise habe ich mich sehr schnell gewöhnt. So kommt man in den Genuss vieler verschiedener Gerichte. Alle picken von den verschiedenen Tellern. Gibt dem Ganzen eine familiäre Atmosphäre und man kann sehr viel probieren. Hier nun zu den Favoriten: Choriatiki – griechischer Salat  Darf niemals fehlen. Die griechischen Tomaten schmecken einfach zu lecker. Oliven, Elies, auch als Paste. Gibt es in manchen Tavernen kostenlos als Beilage zum Brot. Fava, ist ein Püree aus gelben Erbsen. Wird als Beilage oder Brotaufstrich wie Tzatziki gegessen.   Mit Käse gefüllte Paprika, auch Florentiner …

Fotocollage mit Fotos von Alena

Alena, die Fotografin

Heute möchte ich euch mal wieder jemanden vorstellen: Alena, eine gebürtige Tschechin, kam 2008 erstmals als Touristin auf die Insel. Inzwischen sind viele Jahre vergangen, sie arbeitet hauptberuflich in einem Geschäft und ist stolze Mutter einer 8-jährigen Tochter. In ihrer Freizeit ist Alena sehr kreativ und entzückt ihre Freunde immer wieder mit DIY Projekten, die auch mich vor Neid immer erblassen lassen 😉 Hier ihr letztes Projekt: Die Kommode vor dem Make over:               nach dem Make over:   Ich denke, ich muss euch nach diesen Fotos meine Bewunderung nicht erklären. 😉 Alena und die Fotografie Mit der Geburt ihrer Tochter entdeckte Alena eine weitere Leidenschaft, – die Fotografie. Die Tochter als Lieblingsmotiv. Damit hat sich Alena zu einem richtigen Profi entwickelt. So wurde sie von „This! Magazine“ einer Fotozeitschrift mit diesem Foto als Beste in der Kategorie Kinderfotografie geehrt. Urlaub, die perfekte Kulisse für ein Foto Shooting Viele Freunde und auch Urlauber standen inzwischen bei Alena vor der Kamera: Und was bietet sich mehr an als die Urlaubszeit …

featured

Herzlich willkommen auf Kosblogger- alle Infos über die Insel Kos

Die Insel Kos ist schon seit Jahrzehnten meine Wahlheimat. Ich möchte euch mit meinem Blog die Insel etwas näher bringen: ungefiltert, aktuell und authentisch. Kos  ist ein ganz besonderes Fleckchen auf unserem Planeten: Überschaubar, dennoch mit großen Flächen von unberührter Natur und versteckten Stränden. Dazu kommt viel an Geschichte, Kultur und ein sympathisches Inselvölkchen. Der Blog zeigt euch meine Sichtweise als Bewohnerin der Insel, und nicht als Urlauberin. Ich zeige euch die schönsten Sehenswürdigkeiten, gerne fernab vom Tourismus. Dort wo man die Insel noch ursprünglich erlebt und die Seele baumeln lassen kann. Hier findet ihr einsame Strände, traditionelle Restaurants, exklusive und klassische Ausflüge auf der Insel Kos und zu den Nachbarinseln. Tipps für Familien oder als Paar. Wer schreibt? Ich habe sehr lange als Destinations-Manager für deutsche Reiseveranstalter auf der Insel gelebt. Aufgrund dessen kenne ich fast alle Hotels der Insel, und einige der Hotelangestellten und Hoteliers wurden in der jahrelangen Zusammenarbeit zu Freunden. Seit einigen Jahren bin ich nun als PR – Managerin in einer kleinen Hotelkette tätig. Meine Töchter Melina und Emily (Jahrgang …

Volcania Beach, Kefalos

Die schönsten Strände der Insel Kos

Es erstaunt mich selbst immer wieder, wie viele und unterschiedliche Strände es auf der Insel gibt: In meinem Beitrag „Welcher Urlaubsort ist der Richtige für mich“, habe ich ja schon die Strände der Region jeweils beschrieben.😊 Hier noch nochmal separat alle angesagten Strände der Insel Ammos Beach in Psalidi. Sehr stylisch und momentan der „In- Strand“. Am Abend oft Veranstaltungen.   Mylos in Lambi – auch sehr beliebt bei den Einheimischen. Coole Location, bekannt für ihre Fullmoon Partys.   Kanargio Strand: Zwischen Kos Stadt und Tigaki, ruhig und gemütlich mit Taverne. Von Tigaki,  über Marmari bis nach Mastihari ein durchgehender Sandstrand, flach abfallend und ideal für kleine Kinder. Protokaravos: Hinter Mastihari (in der Nähe von Kouros Palace Hotel). Auch da, wenig los mit uriger Taverne.   Auf der Halbinsel Kefalos Lakos Beach Etwas schwer zu finden, daher auch sehr idyllisch und einsam. Hinter der Apartanlage Small Village und dem Hippocrates Garden in Mastihari.   Volcania Beach Richtung Kefalos, beim Holzschild Volcania rechts abbiegen, auch nur mit Jeep erreichbar. Magic Beach in Kefalos. Glasklares Wasser, schöner Sandstrand …

Strand im Rückspiegel des Autos fotografiert

Verkehrsregeln auf Kos

Autofahren auf Kos – geht das? Wer sich im deutschen Straßenverkehr zurechtfindet, wird auch auf Kos keine Probleme haben. Die Verkehrsregeln sind fast identisch, aber eben nur fast. Die Straßen sind teilweise etwas schmaler, jedoch ist die Hauptstraße, die Kos und Kefalos miteinander verbindet, so breit, dass sie zwar einspurig verläuft, teils aber dreispurig genutzt wird. Die Ortsschilder sind sowohl in griechischer als auch in lateinischer Sprache, hängen aber etwas tiefer als in Deutschland, also in Brusthöhe. Falls man mal eine Abzweigung verpasst hat, hat man genügend Möglichkeiten wieder umzudrehen. Richtig verfahren kann man sich nicht. Auch ein Navi ist somit eigentlich unnötig. Zu beachten: Höchstgeschwindigkeit ist 70 km/h außerhalb der Ortschaften. 40 km/h innerhalb der Ortschaften. Alkoholgrenze liegt 0,5 % bei Autos und bei Zweiräder 0,0 % Die wichtigste Änderung der Verkehrsregeln ist die im Kreisverkehr: Wer in den Kreisverkehr reinfährt, hat Vorfahrt – also gilt dort die schlichte rechts vor links Regelung (außer in dem Kreisverkehr kurz vor Kos- und in Kos Stadt, da wird die Regelung durch ein Stoppschild aufgehoben.) Es gibt …

wichtige Infos auf Kos

Nützliche Telefon Nummern, Adressen und Links auf Kos

Über die generelle ärztliche Versorgung habe ich ja schon berichtet. Hier habe ich für dich ein paar Links und Telefon Nummern, die während deines  Urlaubs nützlich sein könnten: Ärzte         Deutschsprechende Allgemeinärzte, die auch ins Hotel kommen: Nicoletta Lalla, in Psalidi/Kos Stadt, kommt aber auch ins Hotel: Telefon + 30 6944 642 229 Kostas Lamprianidis, in Tigaki, kommt auch ins Hotel Telefon + 30 6944 533 440 Zahnärzte gibt es einige auf der Insel, die meisten in Kos Stadt: Mein Zahnarzt des Vertrauens:  Georgeos Hatzinikkitas, 1 Eth. Antistasis , über der Eurobank, kurz nach dem Kreisverkehr am Eingang von Kos Stadt Telefon: + 30 22420 23700 Achtung: es gibt auf Kos keinen zahnärztlichen Notdienst, also bei Zahnschmerzen nicht warten bis Wochenende ist 😉 Frauenarzt: Skevos Karafyllakis (deutschsprachig) 31 Patriarchi Grigoriou V Telefon: +30 224 202 3631 Kinderarzt: Michail Schoullis , 46 Ethnikis Antistaseos Street Telefon: +30 224 204 8216 Hautarzt Maria Nikoli, 5 Hippocrates Street Telefon: +30 22420 20005 Augenarzt (deutschsprachig) Konstantinos Danas 3 Metsovou Telefon: +30 22423 03324 Krankenhaus Kos 9 …

Ag.Pavlos-Kirche-von- innen

Ostern auf Kos

Das griechisch-orthodoxe Ostern ist weltbekannt und das meist gefeierte Fest in Griechenland. Über die Fastenzeit, die am Kathera Deftera beginnt und einige dazugehörende Rezepte habe ich ja schon in Artikeln veröffentlicht. Das orthodoxe Osterfest fällt selten mit dem europäischen Ostern zusammen, was daran liegt, dass die orthodoxe Kirche dem Julianischen Kalender, die katholische und evangelische dem Gregorianischen Kalender folgt. Allerdings steht fest: Das griechische Ostern findet immer am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond statt.  Das Osterfest beginnt in der griechischen Kirche in der Karwoche, in Griechisch die „Megali Evdoma“, die „Große Woche“: Täglich gibt es abends Gottesdienste: Am Mittwoch bekommen die Besucher der Kirche nach dem Gottesdienst einen Wattebausch, der in Öl eingetaucht wird. Anschließend wird damit die Stirn und die Hände bekreuzigt. Ein bedeutender Tag ist der Gründonnerstag, wo traditionell die Ostereier rot gefärbt werden, als Symbol für das Blut von Jesus.                             In der Kirche werden die zwölf Evangelien vorgelesen, nach dem sechsten gehen die Lichter in der Kirche aus, …

Hotels öffnen 2020

Packliste für den Urlaub auf Kos

Immer wieder werde ich gefragt, was den für einen Urlaub auf Kos in den Koffer muss. Somit habe ich euch eine Packliste erstellt. Diese kannst du auch als PDF ausdrucken und beim Packen gleich abhaken, so vergisst du mit Sicherheit nichts. Falls du dich noch nicht für einen Urlaubsort auf der Insel entschieden hast, hilft dir vielleicht dieser Blogartikel weiter. Die ideale Packliste für Kos Die Packliste ist natürlich nur eine subjektive Richtlinie und in den Monaten April/Mai und Ende September/Oktober sollte sie mit ein paar Pullis erweitert werden. Meine männlichen Leser dürfen die Kleider gerne mit Hosen ersetzen. 😉 Für die richtige Kleidung lohnt es sich vorab das Wetter zu checken. Hier findet ihr den lokalen Wetterbericht Für mein Empfinden sind 14 Tage auf Kos fast schon zu lange und eine Woche viel zu kurz, ideal ist die Urlaubsdauer von 10 Tagen. Tuifly und Condor fliegen fast täglich von den größten Flughäfen von Deutschland. Zur Vorbereitung auf den Urlaub empfehle ich euch selbstverständlich meinen neuen Reiseführer vom Dumont Verlag Bitte schaue nochmals auf die …

Nachaltigkeit auf Kos

Tipps zur Nachhaltigkeit im Urlaub auf Kos

Alles spricht von Nachhaltigkeit, aber was ist damit gemeint, und wie kann ich meinen Urlaub nachhaltig verbringenß In der Umweltdatenbank wird der Begriff nachhaltiger Tourismus wie folgt definiert: „Als nachhaltig wird Tourismus dann angesehen, wenn er einen Umgang mit allen Ressourcen in einer Art und Weise ermöglicht, dass ökonomische, soziale und ästhetische Bedürfnisse erfüllt werden können. Gleichzeitig soll die kulturelle Integrität, essenzielle ökologische Vorgänge und die Biodiversität erhalten bleiben.“ Generell ist es auch im Alltag sehr schwierig sich immer nachhaltig zu verhalten, aber schon kleine Dinge können hilfreich sein, ohne dass die Qualität des Urlaubs darunter leidet. Nachhaltigkeit auf Kos Kos ist bereits ein nachhaltiges Urlaubsziel, zumindest was die Strände betrifft. Viele der Strände sind mit der blauen Flagge ausgezeichnet und er haben die internationale Auszeichnung für Nachhaltigkeit erhalten. Die Strände werden in regelmäßigen Abständen auf die Qualität des Wassers und auf Umweltmanagement kontrolliert. Folgende Strände wurden 2022  ausgezeichnet: Atlantica Beach/Kardamena Robinson Club Daidalos/Kefalos Ikos Aria/Kefalos Troulos/Neptune Hotels/Mastichari Royal Park/Marmari Caravia Beach/Marmari Astir Odyseeus/Tigaki Blue Lagoon Resort/Lambi Atlantis Hotel/Lambi Oceanis/Psalidi Ramira/Psalidi     Hier 10 …

Die Griechen

Da lebt man schon so lange hier, denkt, dass man die Mentalität der Griechen bzw. der Koer (Einwohner von Kos) genau kennt, aber wenn ich das Ganze schriftlich verpacken soll, fehlen mir glatt die Worte. Hier ein Versuch: Ich denke, es gibt mit Sicherheit einen Mentalitätsunterschied zwischen Festland und den Inseln, sowie sich auch die Inseln als solche unterscheiden. Aber manches haben sie mit Sicherheit gemeinsam: Das gemeinsame Essen Weltweit bekannt sind sie für ihre Gastfreundschaft und Kinderliebe,  dieses Klischee kann ich mehr als bestätigen: Griechen ist ausgiebiges, gemeinsames Essen genauso wichtig wie die Familie. Beides zusammen ergibt eine Kombination von Komik und Tragik: Man geht immer hungrig zu Familienfeiern, richtig hungrig. Die beste Vorbereitung ist eine radikale Fastenkur im Vorfeld: Denn – Angebotenes Essen oder Trinken abzulehnen geht nicht; es wird schlichtweg nicht akzeptiert. Die Gastgeber sind tödlich beleidigt, dazu kommt, dass einem durch den mangelnden Hunger wird einem eine schlimme Krankheit unterstellt (wer möchte das schon?) Der gesunde Appetit wird einem hier sprichwörtlich schon in die Wiege gelegt: Kind oder Knödel? Wenn griechische …

arbeiten auf Kos

Arbeiten auf Kos

Ich kann nicht pauschal über das Arbeiten in Griechenland berichten, da ich nur eine Saison in Karapathos gearbeitet habe. Den Rest meiner Griechenland Zeit habe ich ausschließlich auf Kos verbracht. Seit ich den Blog schreibe, bekomme ich oft Nachrichten von Lesern, die gerne auf Kos leben und arbeiten möchten.  Viele wissen nicht, wie es ist auf Kos zu arbeiten, und ich rate eigentlich generell ab. Bei vielen der  geplanten Geschäftsideen der „Möchtegern Auswanderer“ kann jede Folge der gescheiteren Auswanderungen von „Goodbye Deutschland“ locker mithalten. Arbeiten und Leben im Ausland ist trendy und wer meinen Über mich Artikel gelesen hat, weiß, dass ich auch schon früh Deutschland verlassen habe, um im Ausland zu arbeiten. Ich war viel unterwegs, bevor ich mich hier niedergelassen habe. Leben im Ausland und die damit verbundenen Erfahrungen sind wertvolle Erinnerungen. Ich möchte diese auch auf keinen Fall missen. Außerdem: Reisen lehrt Toleranz. Viele würden mit Sicherheit nicht so denken und wählen, hätten sie Auslandserfahrungen gesammelt. Das Leben im Ausland nicht nur als Tourist kennengelernt. Also, warum nicht dann auf Kos eine Saison …

krankenwagen cartoon bild

Ärztliche Versorgung auf Kos

Kos, Urlaubsinsel für ca. eine Million Touristen aus aller Welt in einer Saison: Die ärztliche Versorgung gehört leider nicht zu den Highlights. Besonders nicht das Krankenhaus. Als Insel des Hippokrates kaum zu vertreten. – Allerdings ist die generelle ärztliche Versorgung in den letzten Jahren besser geworden. Damals Ich erinnere mich als ich vor ca. 10 Jahren hier zur zahnärztlichen Kontrolle zu einem Kassenarzt ging: Das Behandlungszimmer war mit einem fleckigen Teppichboden ausgelegt,  die Geräte veraltet, was die Vorfreude nicht unbedingt steigerte. Erst wurde meiner Freundin der Zahnstein entfernt, Kanten einer veralteten Füllung glatt geschliffen. Ohne  jegliche Hygienemaßnahmen nach ihrer Behandlung sollte ich dann auf dem Stuhl Platz zu nehmen. – Eine Füllung sollte ausgetauscht werden. Austauschen der Turbine fand er überflüssig. Bei 200.000 Umdrehungen würden keine Bakterien hängen bleiben. Erst nach meiner ausdrücklichen Bitte  tauschte er Augen rollender Weise die Instrumente aus. Die Zahnarzt Besuche auf Kos hatten sich somit für mich erst mal erledigt. 😉 Sämtliche Tests (Urin, Blut etc) werden hier generell nicht vom Arzt durchgeführt, sondern von einem Mikrobiologen. Man geht also …

Top 3 der alte Wasserpark

Die Aufreger der Insel Kos – meine persönlichen Top 3

Über die Schönheiten der Insel habe ich hier ja schon in mehreren Artikeln berichtet, aber wie überall, gibt es auch Schattenseiten auf der Urlaubsinsel. Ein Gegenteil zu meiner Top Ten wäre leider ein bisschen deprimierend, so belasse ich es auf meine persönlichen Top 3 Aufreger: 1. Der alte Wasserpark In Psalidi, hinter den Hotels Sun Palace, Kipriotis Village und Ramira Beach gelegen, gab es vor min. 10 Jahren einen Wasserpark, der aber nach recht schnell wieder geschlossen wurde. Wenn ich mich richtig erinnere wurde er damals ohne Baugenehmigung gebaut, da er direkt an dem Naturschutzgebiet liegt. Seitdem rottet er vor sich hin. Die leeren Becken sind seit damals ungesichert. Fast ein Wunder, dass sich in all den Jahren niemand ernsthaft verletzt hat.   Die dafür gebauten Gebäude sowie sanitäre Anlagen, Umkleidekabinen, Snack Bars etc. sind in einem desolaten Zustand. Ein Mischmasch aus zerbrochenen Glasscheiben, vermodertem Baumaterial und Müll liegen in dem recht weitläufigen Areal verstreut.   Auch gab es damals einen schönen angelegten Weg um den Salzsee, als auch Aussichtsplattformen zum Beobachten der vielfältigen Vogelwelt. Leider …

Griechische Frühlingsdeko

Holt euch ein bisschen Kos nach Hause. Es verkürzt die Wartezeit und für ein bisschen Alkoholkonsum ist auch gesorgt. 😉 Ihr benötigt: einen dicken Ast dicke Baumwollschnur oder Kordel Bindfaden oder dünne Schnur Bast zur Verzierung Für das griechische Flair: kleine Ouzo oder Tsipouro Flaschen oder andere Miniaturfläschchen – das Austrinken vorher ist der beste Teil der Bastelei 😉 Die Enden des Astes mehrmals mit der dicken Schnur oder Kordel mehrmals umwickeln und miteinander verbinden.   Danach die kleinen Fläschchen mit dem Bindfaden am Flaschenhals und Ast befestigen. Zur Verzierung kleine Schleifchen aus Bast um den Flaschenhals binden. Die Fläschchen mit Frühlingsblumen oder Kräutern füllen. An Wand, Fenster oder Türe aufhängen. Fertig 🙂

Kos Aussicht

Die Insel – Kos im Überblick

Die Insel Kos ist ausschließlich eine Sommerdestination, ist also nur mit Direktflügen von Ende April bis Ende Oktober zu erreichen, im Winter nur mit Linienflügen mit Zwischenstopp in Athen, oder natürlich mit dem Schiff. Im Mai herrschen im Normalfall schon recht angenehme Temperaturen von 20 – 25 Grad, hin und wieder kann es nochmal regnen und abends nach Sonnenuntergang ist es dann doch etwas kühl. Die Wassertemperatur liegt zwischen 18 und 20 Grad. Die Pools der meisten Hotels sind nicht beheizt und oft ist das Meer wärmer als der Hotelpool. Welche Aktivitäten gibt es? Meist ist es windig auf der Insel, was bei kühlen Temperaturen etwas unangenehm ist, jedoch im Hochsommer eine Wohltat. In den Sommermonaten ist es keine Seltenheit, dass das Thermometer auf 40° steigt. Aufgrund der ständigen Windbrise ist die Insel besonders bei Surfern und Kitern beliebt. Das sind aber nicht die einzigen sportlichen Aktivitäten, die man machen kann: Der Norden der Insel bietet sich für jedermann zum Fahrradfahren an, dort ist es flach und es gibt viele Radwege. Für die Cracks unter …

Welcher Urlaubsort ist der Richtige für mich?

Alle Urlaubsorte der Insel liegen direkt an der Küste. Aufgrund der geringen Größe der Insel ist es eigentlich egal, wo man seinen Urlaub verbringt, da man recht schnell mit einem Mietwagen von einem Ort zum anderen kommt. Zudem gibt es regelmäßige Busverbindungen zwischen Kos Stadt und den Ferienorten, somit kann man seine Entscheidung eigentlich ausschließlich vom Hotel abhängig machen, aber vielleicht sind folgende Hinweise trotzdem ganz nützlich. Die Urlaubsorte unterscheiden sich in vielen kleinen, aber dennoch wichtigen Kriterien wie Strandbeschaffenheit oder fußläufige Essens- oder Shoppingmöglichkeiten. Psalidi/Ag. Fokas Psalidi liegt ca. 4 -8 km von Kos Stadt entfernt, der Strand ist kiesig bis steinig. Am Ende der Straße befindet sich die Therme. Es gibt fast ausschließlich „All-inclusive-Hotels“ im 4 bis 5-Sterne-Bereich. Dementsprechend gibt es auch wenig Infrastruktur. Nur ein paar Minimärkte und Tavernen. Jedoch ist Psalidi mit Kos Stadt durch einen Radweg verbunden. Bis auf die Hotels Dimitra Beach und Michelangelo ist die Strecke auch flach und für jedermann geeignet. Außerdem gibt es vor jedem Hotel eine Bushaltestelle mit stündlichen Verbindungen nach Kos Stadt bis abends 23.00 …

Flüchtlinge, Jacke am Strand

Kos ist doch überschwemmt von Flüchtlingen, oder doch nicht?

Flüchtlinge auf Kos Kos, eine kleine und doch vielfältige griechische Insel inmitten der Ägäis, umgeben vom türkischen Festland und weiteren griechischen Inseln: Und genau diese zentrale Lage machte Kos 2015 weltweit bekannt und hatte verheerende Ausmaße. Durch die Nähe zur türkischen Küste war Kos die 1. Station der Flüchtlinge, die mit Schlauchbooten von Bodrum hier ankamen, um von hier aus in Richtung Nordeuropa weiterzuziehen. 2015 kamen unerwartet und fast täglich Hunderte von Flüchtlingen an. Die Insel war mit diesem Flüchtlingsstrom völlig überfordert und hatte keine Unterkunftsmöglichkeiten. So campierten in Kos Stadt am Ufer die Emigranten in kleinen Zelten oder schliefen ohne Schutz auf den Bürgersteigen. Die Bilder gingen damals um die Welt. Dazu kamen viele negativen Presseberichte (die entsprachen meistens nicht mal der Wahrheit), hatten zur Folge, dass die Buchungen sehr einbrachen, und sich auch im Jahr 2016 Jahr noch nicht erholten, dabei wurde schon im Jahr 2015 ein Hot Spot im Bergdorf Pyli errichtet. Viele europäische Organisationen haben aktive Hilfe geleistet. Es gab Lager für Kleider- und Sachspenden und dafür gesorgt, dass die neu …

Kann man einen Mietwagen auf der Insel Kos empfehlen?

*enthält Werbelinks. Lohnt sich ein Mietwagen auf Kos? Eines erstmal vorweg, generell ist es sehr einfach sich auf der Insel zurechtzufinden, bei einer knappen Gesamtlänge von ca. 50 km und einer Hauptstraße kann man auch getrost auf ein Navi verzichten. Und noch weitere gute Nachrichten: Fast alle Autovermietungen haben eine Vollkaskoversicherung (allerdings mit unterschiedlich hoher Deckungssumme). Es gibt selten wirklich schwerwiegende Autounfälle auf der Insel. (im Gegensatz zu Quad- und Rollerunfällen). Vorort gibt es Autovermietungen wie Sand am Meer: Fast jede Hotelrezeption vermietet Autos oder hat eine Vertretung der Autovermietung im Hotel. Viele lokale Anbieter in den Orten. Verträge sind meistens in Englisch. Jedoch gibt es große Unterschiede beim Alter bzw. Zustand des Autos: Manche Mietwagen stammen noch aus einer anderen Zeit-Ära. Ausgelatschte Bremsen oder Kupplung, nicht schließende Türen, nicht funktionstüchtige Gurte oder eine bewegungsunfähige Tankuhr, sind nur ein paar Mängel, die mir so spontan einfallen. Günstig ist nicht immer gut. Für die Sicherheit lohnt es sich, ein paar Euro mehr zu investieren. Die Mietdauer bei einem Tag ist oft nur 12 Stunden. (morgens Anlieferung, …