Besondere Menschen, Shopping/lokale Produkte

Positive Shop in Zia

Außenansicht Positive Shop

Zia war ja früher ein nettes verschlafenes Bergdörfchen, und man hat sich eigentlich nur auf den Weg gemacht um dort oben beim Sonnenuntergang zu essen. Auch viele der typischen Souvenirs waren auch nur in Zia erhältlich. Inzwischen reiht sich ein Souvenir Geschäft an das andere. Täglich gibt es Dutzende von Bussen mit Touristen die nach Zia fahren, allerdings ist der Aufenthalt bei diesen Ausflüge in Zia sehr beschränkt und die meisten Besucher halten sich nur noch direkt an der “Hauptstraße” auf. Die wenigsten machen sich die Mühe die Stufen nach oben zu gehen, die Kirche und die hinteren Gassen des Dörfchens zu erkunden.

Und da oben, etwas oberhalb der Kirche gibt es auch den “Positive Shop”. Gegründet von Smaragdi und Billy.

Beide haben ihre Wurzeln in Zia und sich schon als Kinder  für Kunst und das Malen interessiert.

2015 hatten beide die Nase voll von ihren Jobs und wagten den Schritt in die Selbständigkeit. Ein verlassenes Souvenirgeschäft bot die ideale Vorraussetzung für die Gründung des Positive Shops. Die Reaktion der Besucher war von Anfang an positiv- was kann man auch anderes erwarten bei dem Namen des Geschäfts 😉 Der farbenfrohe Eingangsbereich versprüht schon vor dem Betreten gute Laune.

Angeboten werden hauptsächlich bunte Holzschilder mit verschiedenen Lebensweisheiten und Sprüchen.
Dazu gibt es noch einige Deko Objekte aus Natur Materialen in Verbindung mit verschiedenen  Fototechniken.
Ente-aus-treibholzDie Kreativität der beiden spiegelte sich auch in den sozialen Aktivitäten:
Es gab drei Ausstellungen basierend auf den Themen: Filme, Tiere und Musik. Somit kreierten sie Treffpunkte für Menschen mit gleichen Interessen. Hier auf der Insel eher selten, dass es so Interessengemeinschaften gibt.

Eine kleine Bücherecke rundet das positive Konzept von Smaragdy und Billy ab:
Bücher aus Spenden und dem Privatgebrauch im Bereich Psychologie, Philosophie und Selbstentwicklung standen für Besucher zum Schmökern zur Verfügung.
Bücherfreunde-Schild

 

 

 

 

Rückblickend war es natürlich nicht die beste Idee sich im Jahr 2015 selbständig zu machen:

In dem Jahr hatte die Insel mit der Flüchtlingskrise zu kämpfen, und viele haben sich bis heute nicht von den Einbußen erholt.

Smara und Billy saßen seitdem nicht untätig herum, sondern haben in ihren kreativen Köpfchen noch weitere Projekte ausgedacht und auch versucht umzusetzen:
Die Bücherecke soll mit fast 500 Buchtiteln in verschiedenen Sprachen erweitert werden.
Dazu kommt eine selbst entworfene Karte die Wege durch die Natur als auch ungestörte „Leseplätzchen“ enthält.
Ein immerwährender Fotokalender in drei verschiedene Themenebereichen wurde entworfen.
Viel Zeit und Mühe haben die zwei in ein Projekt investiert, dass sich „drawgital“ nennt. Bleistiftzeichnungen werden am PC digitalisiert und “aufgerüscht” dann auf Leinwänder gedruckt.
Bleifstiftzeichnungen digitalisiert

Aber all diese Projekte sind mit Produktions – und Materialkosten verbunden, was den beiden momentan nicht zur Verfügung steht. Mit Crowdfunding, einer online Spendenaktion, sollte das ganze etwas unterstützt werden, allerdings leider nur mit mäßigem Erfolg.
So werden die neuen Projekte wahrscheinlich erst bis Mitte der Saison ins Laufen kommen.
Aber auch ohne neuen Projekte ist der Positive Shop definitiv einen Besuch wert.
Die Auswahl der vielen verschiedenen Schildern macht einem die Entscheidung nicht einfach. Also bringt etwas Zeit mit.

Und selbstverständlich könnt ihr eure eigenen Ideen anbringen und euch euer ganz individuelles Schild kreieren lassen.
Auch bei uns hängt  seit einem Jahr ein Exemplar von Smara und Billy in der Küche.
Küchenschild vom -positive-shop

Das allererste Schild von ihnen allerdings: Da ist wirklich was dran 😉

Viel Spaß beim Stöbern im Positive Shop und entscheiden 🙂